Vblock Powered Solutions beschleunigen Desktop Virtualisierung sowie Umstieg auf virtuelle SAP-Landschaften

(PresseBox) ( Schwalbach/Taunus, )
VCE, the Virtual Computing Environment Coalition, bestehend aus Cisco, EMC zusammen mit VMware und Intel stellt seinen Kunden zwei neue Lösungen für ihre Vblock-Plattform zur Verfügung. Mit deren Hilfe können zeit- und kostenaufwändige Planungs- und Testphasen in Rechenzentren reduziert werden. Vblock Powered Solutions sind vorab getestete und zertifizierte Anwendungen für die Vblock-Plattform.

Mit Vblock Powered Solution for VMware View 4.5 können Anwender die Desktop-Virtualisierung unter Einhaltung von Sicherheits- und Compliance-Anforderungen beschleunigen. Vblock Powered Solution for SAP erleichtert Unternehmen die Virtualisierung ihrer SAP-Anwendungen auf der Vblock-Plattform und kann die Investitionen in Hard- und Software sowie Implementierungskosten um 19 bis zu 26 Prozent verringern.

Des Weiteren bietet VCE ab sofort die durchgängige Unterstützung von Fiber Channel over Ethernet (FCoE) für den Vblock. FCoE führt Fibre Channel und Ethernet zu einer einheitlichen Struktur zusammen, die den Datentransfer sowohl in Netzwerk- als auch in Speicherarchitekturen vereinfacht. Kunden profitieren dabei von mehr Flexibilität und Effizienz bei vereinfachtem Einsatz der Plattform.

Der Vblock unterstützt ab sofort weitere Funktionen:

- Automatisiertes Speicher-Tiering, inklusive der Lösungen EMC FAST, FAST Cache und FAST VP. Tiering-Regeln können damit unkompliziert erstellt und in Betrieb genommen werden bei transparenter und automatisierter Kontrolle, Anordnung und Verschiebung von Daten innerhalb der Speichersysteme.
- Unterstützung von EMC PowerPath V/E für intelligentes Path Routing und optimierten Lastausgleich durch alle Konfigurierungen innerhalb des Vblocks.
- Einführung der B250/B440 sowie B230 UCS Blades des Cisco Unified Computing Systems. Kombiniert mit der Intel Xeon 5600-Serie können branchenübliche Benchmarks für Performance erzielt werden.

About VCE

VCE, the Virtual Computing Environment formed by Cisco and EMC with investments from VMware and Intel, represents an unprecedented level of collaboration in development, services and partner enablement by four established market and technology leaders. VCE accelerates the adoption of converged infrastructure and cloud-based computing models that dramatically reduce the cost of IT while improving time to market for our customers. VCE, through the Vblock platform, delivers the industry's first completely integrated IT offering that combines best-of-breed virtualization, networking, computing, storage, security, and management technologies with end-to-end vendor accountability. VCE's prepackaged solutions cover horizontal applications, vertical industry offerings, and application development environments, allowing customers to focus on business innovation instead of integrating, validating and managing IT infrastructure.

VCE provides the fastest, most efficient and effective path to pervasive virtualization and cloud computing, available to customers through a large and growing network of value added resellers, system integrators and service provider partners. To date, more than 100 leading partners in 29 countries are actively selling Vblock to a growing, diverse global customer base. VCE continues to innovate with the goal of providing market-leading simplicity, flexibility and efficiency. For more information, go to www.vce.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.