Rent-a-Data-Scientist

EMC bindet weltweites Netzwerk von Datenexperten in seine Datenauswertungsplattform Greenplum Chorus ein

(PresseBox) ( Schwalbach, )
.
- EMC stellt mit Greenplum Chorus eine Datenauswertungsplattform zum Outsourcing von und gemeinsamen Arbeiten an statistischen und analytischen Problemstellungen vor

- Kooperation mit dem Start-up "Kaggle", einer Plattform für Predictive Modeling-Wettbewerbe, eröffnet Zugang zu 55.000 Datenexperten weltweit

- EMC Greenplum Chorus wird unter Open-Source-Lizenz gestellt, um die Entwicklung von Big-Data-Anwendungen durch die Verbindung von Social Media und Big Data Analytics zu fördern

EMC veröffentlicht seine Greenplum Chorus Software als Open-Source-Code und kooperiert mit Kaggle, damit Unternehmen leichter und schneller Big Data Analytics einsetzen können.

Im Rahmen der Zusammenarbeit integriert EMC den Zugang zur Kaggle-Community in Greenplum Chorus. Chorus ist eine Software-Plattform, die es Datenexperten erleichtert, gemeinsam an Datenanalysen zu arbeiten. Die Kaggle-Community besteht aus 55.000 Datenexperten, die sich auf Wettbewerbsbasis an der Ableitung von Vorhersagen aus einem Datenbestand beteiligen; die jeweils beste Lösung wird vom Auftraggeber des Wettbewerbs honoriert, dieser erhält im Gegenzug die Rechte an der Auswertungsmethode.

Data Scientist - ein knappes Gut

EMC adressiert mit der Zusammenarbeit mit Kaggle eines der drängendsten Probleme der Branche - den Mangel an qualifizierten Datenexperten. Laut einer im Mai 2011 veröffentlichten Studie ("Big Data: Die nächste Herausforderung für Innovation, Wettbewerb und Produktivität") des McKinsey Global Institute, gibt es einen Mangel an Fachkräften, der verhindert, dass Unternehmen das Potential von Big Data voll ausschöpfen können.

Die Integration von Kaggle und Chorus soll es Unternehmen erleichtern, die Vorteile von Big-Data-Analysen für sich zu nutzen. Datenexperten wiederum können ihre Erfahrung in Projekte einbringen und ihre Referenzen erweitern.

Die Zusammenarbeit ist für beide Seiten einfach: Chorus-Nutzer können über die Benutzeroberfläche in der Kaggle-Community nach Experten suchen, die sich entschieden haben, Aufträge über Chorus anzunehmen. Entsprechende Profile helfen bei der Suche nach passenden Experten. Über die Schnittstellen zwischen Chorus und Kaggle wird eine sichere Kommunikation gewährleistet, sodass Chorus Workspaces geschützt zugänglich gemacht und sicher Nachrichten ausgetauscht werden können. Die Kaggle-Experten erhalten Informationen zum geplanten Projekt und können direkt dem Chorus-Nutzer antworten, um mehr Details zu erfragen und einen Auftrag anzunehmen.

Die Chorus-Plattform stellt EMC im Rahmen des "OpenChorus"-Projekts unter Open-Source-Lizenz zur Verfügung. Das Ziel ist, die Entwicklung von Big-Data-Anwendungen zu fördern und Unternehmen die nötige Flexibilität zu geben, ihre Strategien umzusetzen.

Neben Kaggle unterstützen eine Reihe von EMC Greenplum Partnern das OpenChorus-Projekt und haben angekündigt, ihre Lösungen mit Chorus zu integrieren. Dazu zählen Actuate, ADVIZOR Solutions, Alpine Data Labs, Gnip, Informatica, Pentaho, Pervasive, SAS, Syncsort und Tableau Software. Mehr Informationen finden sich unter http://www.greenplum.com/sites/default/files/OpenChorus_Partner_Quotes.pdf

Zitat EMC: Scott Yara, Senior Vice President of Products, Greenplum, a division of EMC

"Der Erfolg mit Big Data Analytics ist ohne Zusammenarbeit von einzelnen Experten, Unternehmen und Communities kaum denkbar. Der Erfolg hängt davon ab, Angebot und Nachfrage nach Data Scientists befriedigen zu können. Wir sind überzeugt, dass wir zusammen mit Kaggle heute einen wichtigen Schritt gehen und zeigen, wie Data Science in Zukunft betrieben werden wird."

Zitat Kaggle: Anthony Goldbloom, CEO, Kaggle

"Die Partnerschaft mit EMC Greenplum eröffnet neue und spannende Möglichkeiten für die Kaggle-Community. Und es behebt den Mangel an Datenexperten, der Unternehmen daran hindert, das Potential von Big Data zu erschließen."

Verfügbarkeit

Der Quellcode von Greenplum Chorus steht ab sofort über das OpenChorus-Projekt zur Verfügung. Die Integration von Chorus und Kaggle wird voraussichtlich im November 2012 nutzbar sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.