RSA Security Analytics - Mit Big Data gegen die Cyber-Kriminalität

(PresseBox) ( Schwalbach/Taunus, )
.
- Neue Sicherheitslösung von RSA setzt auf Big Data Analysen, um moderne Bedrohungsszenarien frühzeitig zu erkennen und abzuwehren
- Maßgeschneiderte Funktionen für mobile, vernetzte IT-Umgebungen verringern Risiken durch Nutzung privater Endgeräte im Unternehmen

RSA, die Sicherheitssparte von EMC, hat mit RSA Security Analytics eine neue Sicherheitslösung vorgestellt. Sie ist in der Lage, Unternehmen gegen moderne, hochentwickelte Cyber-Bedrohungen von außen und innen zu schützen. RSA Security Analytics beruht auf der bewährten Architektur von RSA NetWitness und vereint folgende Funktionen in einer Plattform: Security Information and Event Management (SIEM), Netzwerk-Forensik sowie Big-Data-Analysen.

RSA Security Analytics überwacht und analysiert große Mengen sicherheitsrelevanter Daten und ist dadurch in der Lage, Angriffe und Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und zu melden. Dadurch können die Sicherheitsexperten im Unternehmen die Bedrohungen binnen Minuten und nicht - wie oft bisher der Fall - binnen Tagen bekämpfen. RSA Security Analytics bindet zudem Informationen zu IT-Gefahren aus verlässlichen externen Quellen mit in seine Analysen ein.

Die RSA Security Analytics Plattform bietet folgende Funktionen:

- Schnelle Erfassung und Analyse von Daten - Sicherheitsrelevante Daten werden umgehend erfasst und schnell analysiert, um potenzielle Bedrohungen frühzeitig zu erkennen. RSA Security Analytics nutzt dazu komplette Netzwerkpakete, Log-Dateien sowie aktuelle Gefährdungsdaten aus externen Quellen.

- Leistungsfähige Analysefunktionen - RSA Security Analytics nutzt wesentlich größere Datenbestände für seine Analysen. Damit kann es neuere und erfolgversprechendere Analysemethoden nutzen, als herkömmliche SIEM-Lösungen.

- Updates zu aktuellen Bedrohungen - Kunden können fortlaufend aktualisierte Informationen zu derzeit virulenten IT-Gefahren nutzen. Dadurch können sie potenzielle Hacker-Tools und Angriffstechniken früher erkennen und untersuchen.

- Kontextbezogene Analyse von Bedrohungen - Analysten können Daten aus der RSA Archer GRC Plattform und RSA Data Loss Prevention (DLP) sowie anderen Sicherheitslösungen miteinander kombinieren und in einem Business-Kontext betrachten. So können sie Ressourcen auf die Abwehr der Bedrohungen konzentrieren, die das größte Risiko darstellen.

- Malware-Erkennung - RSA Security Analytics erkennt durch neue Untersuchungstechniken eine größere Bandbreite an Schad-Software als herkömmliche Lösungen.

- Hohe Compliance - Die integrierten Sicherheitsverfahren ermöglichen es, dass automatisch in Übereinstimmung mit geltenden Compliance-Vorgaben gehandelt wird.

Zitat Enterprise Strategy Group: Jon Oltsik, Senior Principal Analyst

"Die Raffinesse hochentwickelter Angriffe und der damit verbundenen Schad-Software nimmt jeden Tag zu und testet die Grenzen existierender Tools zur Sicherheitsanalyse aus. Die Kombination eines erkenntnisbasierten Sicherheitsansatzes mit Big-Data-Analysen hat das Potenzial Unternehmen dabei zu helfen, das komplexe Problem hochentwickelter Bedrohungen in den Griff zu bekommen und so einen dringenden Bedarf im Markt zu erfüllen."

Zitat RSA: Roger Scheer, Regional Director Germany

"Traditionelle Sicherheitslösungen sind den heutigen, dynamischen Bedrohungen nicht mehr ausreichend gewachsen. Unternehmen benötigen stattdessen agile Lösungen, die sich wechselnden Bedrohungsszenarien schnell anpassen können. Die Monitoring- und Analysefunktionen von RSA Security Analytics kombinieren hierzu eine verlässliche Netzwerk-Forensik mit der Gewinnung und Auswertung großer Mengen an sicherheitsrelevanten Daten. Damit können Unternehmen ihre Sicherheitsinitiativen und Security-Abteilungen auf Augenhöhe mit den aktuellsten und höchstentwickelten Cyber-Bedrohungen bringen."

Zusätzliche Informationen:

- RSA Security Analytics im Detail (engl.)
- RSA Security Analytics Launch Event: Security Analytics Like You've Never Seen, am 30 Januar 2013 um 15:00 und 19:00 Uhr deutscher Zeit
- Download des RSA Security Analytics Datenblatts (engl.)
- Der RSA "Speaking of Security" Blog: The Big Data Security Analytics Era Is Here (engl.)
- Connect with RSA via Twitter, Facebook, YouTube, LinkedIn and the RSA Speaking of Security Blog and Podcast
- Informieren Sie sich über EMC und RSA auf Twitter, Facebook, YouTube und Xing.

Kurzprofil RSA:

RSA, The Security Division of EMC, ist ein führender Anbieter von Sicherheits-, Risiko- und Compliance-Management-Lösungen. Für die Kunden von RSA ist die Lösung ihrer komplexen sicherheitsspezifischen Herausforderungen ein kritischer Faktor für den Unternehmenserfolg. Zu den Herausforderungen zählen das Management organisatorischer Risiken, die Absicherung des Zugriffs auf unternehmensinterne Ressourcen, der Nachweis der Einhaltung von Sicherheitsanforderungen sowie der Schutz von virtuellen Infrastrukturen und Cloud-Umgebungen.

Mit Identitätsprüfung, Kryptographie, Schlüsselmanagement, Security Information und Event Management (SIEM), Data Loss Prevention und Betrugsbekämpfung bis hin zu Enterprise Governance, Risk & Compliance (eGRC) sowie umfassenden Beratungsleistungen sorgt RSA für Transparenz und Vertrauen in digitale Identitäten, Transaktionen und Daten von Millionen von Anwendern. www.RSA.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.