Enterprise Content Management

Neue AIIM-Studie belegt Kosteneinsparungen bei der Dokumentenerfassung in Unternehmen

(PresseBox) ( Schwalbach, )
EMC hat heute die Ergebnisse der mit AIIM gemeinschaftlich durchgeführten Studie zur Dokumentenerfassung "Extening Capture Capabilities - Measuring the ROI" bekanntgegeben. Im Vergleich zu anderen IT-Projekten erwies sich das professionelle Scannen und Erfassen von Dokumenten in Unternehmen als risikoarme Investition, die sich in der Regel bereits innerhalb der ersten zwölf Monate amortisiert.

Von den insgesamt 677 schriftlich befragten IT-Fach- und Führungskräften gaben 42 Prozent an, dass sie durch die Implementierung einer Lösung zur Dokumentenerfassung ihre Produktivität um 50 Prozent steigern konnten. 43 Prozent erreichten eine Amortisation der Lösung nach zwölf Monaten, bei zwei Drittel der Befragten waren die Ausgaben nach 18 Monaten getilgt. Des Weiteren konnte die Hälfte der Befragten die Lagerkosten für Papier um 40 Prozent senken.

Das unternehmensweite Scannen und Erfassen von Dokumenten wird zu einem wesentlichen Bestandteil von Geschäftsprozessen. Compliance, Produktivitätssteigerung und verbesserter Kundenservice sprechen außerdem für den verbesserten Zugriff auf Informationen. EMC bietet mit EMC Captiva Input Accel und EMC Captiva Dispatcher eine durchgängige Lösung zur Dokumentenerfassung und -verteilung, die problemlos in weitere Geschäftsapplikationen integrierbar ist. Unternehmen können auf diese Weise ihren Return on Investment deutlich steigern, Risiken senken und gleichzeitig ihre Geschäftsprozesse beschleunigen.

Die Studie ist kostenlos unter www.emc.com/captureroi abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.