EMC stellt neue VMAX Service Provider Platform vor

(PresseBox) ( Schwalbach/Taunus, )
.
- VMAX SP wurde speziell für Service Provider entwickelt, um schnell und kostengünstig neue Cloud-Services anbieten zu können
VMAX SP ist vorkonfiguriert für unterschiedliche Service Levels verfügbar und lässt sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen von Service Providern integrieren
VMAX SP ist auf das Geschäftsmodell von Service Providern abgestimmt und ermöglicht den Ausbau der Kundenbasis bei geringen Risiken und Kosten für die Bereitstellung neuer Services

EMC bringt mit der neuen VMAX SP eine Speicherplattform speziell für Service Provider auf den Markt. Die VMAX SP ist in verschiedenen Service Levels vorkonfiguriert erhältlich. Dadurch können Service Provider neuen Speicher für Cloud Services innerhalb von vier Stunden in Betrieb nehmen.

VMAX SP ist eine mandantenfähige Speicherlösung, mit der Kunden ihre Infrastruktur schnell und effizient aufrüsten können. Da sie nicht mehr einzelne Speicherlösungen, Software und Services kaufen und dann integrieren müssen, sparen sie Zeit bei der Einrichtung neuer Services und können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Die Funktionen von VMAX SP im Überblick

- Mandantenfähigkeit und Intelligence Engine: Die VMAX SP ist mandantenfähig und kann damit sichere Speicher-Services für eine Vielzahl von Endkunden bereitstellen. Sie nutzt in ihrer integrierten Intelligence Engine die umfangreichen Erfahrungen, die EMC im Laufe der Jahre über die Bereitstellung und das Management von Speichern aufgebaut hat.
- RESTful Programmierschnittstellen für automatisierte Bereitstellung, Nutzungserfassung und Reporting: Die VMAX SP verfügt über mandantenfähige Funktionen für die Erfassung und Abrechnung der Speichernutzung. Sie lassen sich dank neuer RESTful Programmierschnittstellen (API; Application Programming Interface) einfach in bestehende Infrastrukturen von Service Providern integrieren. Zusätzlich können die Provider ihre Managementkosten dank automatisierter Bereitstellungsfunktionen um bis zu 30 Prozent senken.
- Vorkonfigurierte Service-Level-Optionen: Mit der VMAX SP lassen sich Cloud-Services auf Basis mehrstufiger Speicheroptionen (Bronze, Silber, Gold, Platinum) mit integrierten Cloning-Funktionen anbieten.
- Self-Service-Portal: Service Provider können auf die Erfassungs- und Abrechnungsfunktionen der VMAX SP einfach über ein Self-Service-Portal zugreifen. Neben diesen Report-Funktionen kann das Portal auch dazu genutzt werden, verschiedene Servicestufen zu konfigurieren.

"Das ist genau das, nach dem unsere Kunden gefragt haben - einfach skalierbarer, einfach nutzbarer und flexibler Speicher von einer Enterprise-Marke, der man vertrauen kann", erläutert Mark Leonhard, Executive Vice President, Infrastructure Services Unit bei Colt. "Wir haben eng mit EMC zusammengearbeitet, um zu definieren, was wir als Service Provider brauchen. Die VMAX SP wird es uns ermöglichen, Lösungen zu entwickeln, die damit einhergehen, wie unsere Kunden heutzutage Managed IT-Services nutzen. Einer der größten Vorteile für Colt ist die Transparenz, die dieser Service gewährt. Das ermöglicht uns Einblicke darin, wie unsere Kunden Speicherdienstleistungen wirklich nutzen; dadurch können wir die Services von Colt besser an die Bedürfnisse unserer Kunden anpassen", schließt Leonhard.

Verfügbarkeit und Services

Die VMAX SP wird voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2012 für Velocity Service Provider Partner zur Verfügung stehen. Ab 2013 soll die VMAX SP dann allgemein erhältlich sein.

EMC bietet einen zweiwöchigen Kurs für Service Provider an, in dem diese lernen, wie sie Dienstleistungen auf Basis der VMAX SP verkaufen, umsetzen und serviceseitig unterstützen können. EMC wird Providern darüber hinaus Services für Planung, Integration und Betrieb der Plattform anbieten und Referenzarchitekturen für die VMAX SP veröffentlichen. VMAX SP ist standardmäßig mit der Premium Warranty von EMC ausgestattet und bietet Kunden damit umfangreiche Support-Optionen.

"VMAX SP beschleunigt den Übergang zur hybriden Cloud - sie bietet Service Providern schnelle Bereitstellung von Services für Unternehmenskunden", erklärt Dirk Pfefferle, Sales Director Enterprise bei der EMC Deutschland GmbH. "Wir sehen zunehmend, dass Unternehmen sich an Service Provider wenden, um ihre eigenen Rechenzentren zu erweitern. So wollen sie eine neue Ebene bei der Konsolidierung, Automatisierung und Effizienz ihrer IT erreichen. VMAX SP ist eine natürliche Weiterentwicklung und Ergänzung unseres Enterprise Storage Portfolios. EMC wird auch weiterhin innovative Lösungen anbieten, die unseren Kunden eine hohe Flexibilität und eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten geben, um ihre Speicheranforderungen zu erfüllen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.