PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 228970 (EMC Deutschland GmbH)
  • EMC Deutschland GmbH
  • Am Kronberger Hang 2a
  • 65824 Schwalbach/Taunus
  • http://www.emc2.de
  • Ansprechpartner
  • Till Stueve
  • +49 (611) 7413-10

EMC gibt vorläufige Geschäftzahlen für das vierte Quartal 2008 bekannt

Restrukturierungsprogramm angekündigt

(PresseBox) (Schwalbach, ) EMC erwartet für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2008 einen Rekordumsatz von 4 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Wachstum von etwa acht Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2008. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum von vier Prozent.

Darüber hinaus erwartet EMC für das vierte Quartal 2008 folgende Ergebnisse:

- Der Gewinn pro Aktie nach GAAP liegt demnach zwischen 0,13 und 0,14 US-Dollar. Darin enthalten sind die Kosten für Umstrukturierungsmaßnahmen in der Höhe von 0,10 US-Dollar je Aktie.
- Rechnet man diese Kosten heraus, ergibt sich ein nicht GAAP-konformer Gewinn pro Aktie zwischen 0,23 und 0,24 US-Dollar.
- Der Gewinn vor Restrukturierungskosten, aktienbasierter Vergütung und Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte liegt voraussichtlich pro Aktie zwischen 0,30 und 0,31 US-Dollar.

Diese vorläufigen Ergebnisse für Gesamtumsatz und Gewinn bestätigen die EMC-Prognose vom 22. Oktober 2008. "Wir sind mit den vorläufigen Geschäftszahlen für das vierte Quartal sehr zufrieden", erklärt Joe Tucci, EMC Chairman, President und CEO. "Trotz der weltweit rückläufigen wirtschaftlichen Entwicklung waren wir in der Lage, den bisher höchsten Quartalsumsatz. Wir sehen bei unseren Kunden, dass Produkte und Lösungen für Informationsinfrastrukturen und Virtualisierung Priorität bei den IT-Ausgaben haben."

EMC startet Programm zur Restrukturierung

Um die Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz seines globalen Geschäftes zu verbessern, hat EMC ein Restrukturierungsprogramm eingeleitet. VMware ist davon nicht betroffen. Von dem in 2008 begonnenen Programm erhofft EMC sich Kostensenkungen bis Ende 2009 in Höhe von 350 Millionen US-Dollar und bis Ende 2010 von insgesamt 500 Millionen US-Dollar. Das Programm konzentriert sich auf die Konsolidierung von Verwaltungstätigkeiten, Standorten sowie die Umschichtung von Investitionen in Richtung stärker wachsender Produkte und Märkte. Eine Straffung der Management-Ebene in Kombination mit der Reduktion indirekter Ausgaben für Auftragnehmer, Services über Dritte und Reisekosten sind ebenfalls Bestandteil des Programms. Im Geschäftsbereich "Information Infrastructures" soll die Mitarbeiterzahl um schätzungsweise 2.400 Stellen weltweit gesenkt werden.

Infolge des Programms verbucht EMC im vierten Quartal Restrukturierungskosten in der Höhe von 248 Millionen US-Dollar vor Steuern. Nach Steuern beläuft sich die Summe auf 200 Millionen US-Dollar, beziehungsweise 0,10 US-Dollar pro Aktie. Für 2009 und 2010 erwartet EMC Restrukturierungskosten in der Spanne von 100 Millionen bis 125 Millionen US-Dollar. Auf Basis des Restrukturierungsprogramms plant EMC, Einsparungseffekte durch Kostensenkungen in Verbindung mit der Veränderung von EMCs operativer Kostenstruktur zu erzielen. Die dazu notwendigen Initiativen sollen die Effizienz der weltweiten Geschäftsstruktur durch Konsolidierung beziehungsweise Verlegung verschiedener Einrichtungen und Prozesse steigern. Die Umsetzung dieses Programms beginnt 2009 und soll bis Ende 2010 abgeschlossen sein. Aufgrund dieser Anpassungen erwartet das Unternehmen einmalige Übergangskosten von etwa 75 bis 100 Millionen US-Dollar vor Steuern. EMC wird diese Aufwendungen in seinen Geschäftsergebnissen soweit berücksichtigen, wie sie in dem jeweiligen Berichtszeitraum anfallen.

Weitere Details zu den Geschäftsergebnissen für das vierte Quartal 2008 wird EMC am 27. Januar 2009 bekannt geben.

EMC Deutschland GmbH

Die EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), ist der weltweit führende Entwickler und Anbieter von Technologien und Lösungen für Informationsinfrastrukturen. Unternehmen können auf dieser Basis mit Hilfe eines effizienten Datenmanagements den maximalen Nutzen aus ihren Informationen ziehen (www.emc2.de).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.