EMC bietet umfassendere Datensicherheit für unternehmenskritische Rechenzentren

(PresseBox) ( Schwalbach/Taunus, )
.
- EMC VMAX ermöglicht dank der Integration von EMC SRDF und EMC RecoverPoint als erste Tier1-Storage-Plattform Continuous Data Protection (CDP) bei der Verwendung von Remote-Kopien

- Mittelständische Kunden erhalten mit der neuen Version 4.0 von EMC RecoverPoint für EMC VNX Unified Storage Datensicherheit auf Enterprise-Level

- EMC VPLEX bietet kontinuierliche Verfügbarkeit dank neuem VPLEX Lizenzmodell für EMC VNX Unified Storage-Arrays

- Weitere Informationen sind auf dem EMC Pulse Blog rund um Technologie- und Produkt-News verfügbar

SCHWALBACH. EMC hat eine Reihe von Lösungen vorgestellt, die Kunden eine erhöhte Datensicherheit bieten. Dafür sorgen Updates für EMC VMAX Enterprise Storage, ein neues Lizenzmodell für die virtuelle Speicherlösung EMC VPLEX, das speziell auf Midrange-Kunden zugeschnitten wurde, sowie eine neue Version von EMC RecoverPoint mit leistungsstarker Integration der Remote Replication Softwarelösung EMC SRDF (Symmetrix Remote Data Facility).

Dies ist die erste Ankündigung in einer Reihe von technologischen Neuerungen von EMC, die das Unternehmen im Zuge der EMC World 2013 in der kommenden Woche in Las Vegas vorstellt. Am Montag, den 6. Mai (23:30 Uhr MEZ) wird Brian Gallagher, Präsident der EMC Enterprise Storage Division, in seiner Keynote auf der EMC World diese und andere Innovationen im Enterprise-Storage-Bereich vorstellen. Der Live-Stream ist auf der EMC ECN Homepage verfügbar.

Weltweit führende Speicher für umfassendere Datensicherheit

Zahlreiche unternehmenskritische Rechenzentren weltweit vertrauen EMC im Hinblick auf ihre sensiblen Daten; 94 Prozent der Fortune-50-Unternehmen sowie 90 Prozent der 20 größten Banken verlassen sich auf die >99,999prozentige Verfügbarkeit von VMAX. Dank der neuen Integration von SRDF und RecoverPoint 4.0 ist VMAX das einzige Tier1-Speicher-Array, das gleichzeitige Continuous Data Protection (CDP) und Remote-Kopien auf der gleichen Logical Unit Number (LUN) bietet. Kunden können nun jeden Schreibvorgang und jeden Zeitpunkt zwischen einzelnen Kopien wiederherstellen. Dadurch sind Kunden in der Lage, das Recovery nach einem Bedienungsfehler oder physischen Ausfall aus den gleichen Daten vorzunehmen. Vor dieser Integration konnten Kunden SRDF und RecoverPoint zwar auf demselben VMAX-System, jedoch nicht auf demselben Datenträger verwenden. Mit dieser Integration vereint EMC die beiden Technologien und vereinfacht damit die Datensicherheit für unternehmenskritische Rechenzentren weltweit.

Darüber hinaus ist RecoverPoint 4.0 jetzt noch leistungsstärker. Mit der neuen Version lassen sich 7-mal mehr Daten (oder bis zu zwei Petabyte pro RecoverPoint-Anwendung) sichern und die Anzahl der gesicherten Datenträger um das Vierfache auf mehr als 8.000 Datenträger pro Cluster steigern. Zudem ermöglicht sie einen erweiterten asynchronen Durchsatz von über 60 Prozent auf 400 Megabyte pro Sekunde.

Optimierte Unterstützung von Midrange-Lösungen

2013 werden die eingesetzten RecoverPoint-Installationen 100 Millionen Stunden Betriebszeit für dieses Jahr überschreiten. Damit sichern sie mehr als 800 Petabyte geschäftskritischer Daten von EMC Kunden. Mit RecoverPoint 4.0 bringt EMC eine neue Software-Version (genannt vRPA) für EMC VNX Speicher-Arrays auf den Markt. Diese Software-Version ermöglicht es VNX-Kunden, die Funktionalität von RecoverPoint auf einer bestehenden Infrastruktur einzusetzen und erleichtert damit die Implementierung und die Optimierung der vorhandenen Infrastruktur. VNX-Kunden können so bis zu 60 Prozent des Budgets einsparen, das sie für die Replizierung verwenden.

Darüber hinaus bietet EMC ab sofort ein neues VPLEX Lizenzmodell für VNX, wodurch Kunden bis zu 50 Prozent ihrer Investitionen für VPLEX einsparen. Seit der Markteinführung vor drei Jahren, verbucht VPLEX weltweit große Erfolge. Kunden setzen auf VPLEX für eine kontinuierliche Verfügbarkeit ihrer geschäftskritischen Anwendungsumgebungen. Mit dem neuen Lizenzmodell möchte EMC diesen Grad an Ausfallsicherheit einem breiteren Kundenkreis näher bringen.

Zitat EMC: Brian Gallagher, Präsident der EMC Enterprise Storage Division

"Unsere Kunden schreiten in der Transformation ihrer Rechenzentren fort und auch EMC entwickelt seine leistungsfähigen und intelligenten Storage-Lösungen ständig weiter. Denn die Kunden wollen einen vertrauenswürdigen Technologie-Partner, der eine langfristige Strategie hat und die Fähigkeit besitzt, diese umzusetzen. In den letzten drei Jahren hat EMC sieben wichtige Neuerungen und mehr als 100 neue Features für seine VMAX-Familie vorgestellt. Es ist die Verbindung von Vision und Innovation, die unseren Erfolg ausmacht. Bei VMAX, VPLEX und RecoverPoint sind wir im zweistelligen Bereich gewachsen. Die heutige Ankündigung führt diese Linie bei EMC VMAX fort, der weltweit verlässlichsten Storage- und Data-Protection-Lösung."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.