Weltweite Studie von Emailvision zeigt: Für Online-Marketing-Experten stellen Kundendaten erhöhtes Mehrwertpotenzial dar

Laut aktueller "Emailvision Global Survey" unter internationalen Online-Marketing-Experten wächst die Bedeutung des E-Mail-Marketings kontinuierlich weiter an

(PresseBox) ( Hamburg, )
.
- Für rund 90 Prozent der weltweit Befragten spielt E-Mail-Marketing eine immer wichtigere bzw. gleichbleibend wichtige Rolle in ihrer Marketing-Strategie
- Vor allem in der Nutzung der vorhandenen Kundendaten sehen 85 Prozent der Befragten zentrales, bislang nicht ausreichend erschlossenes Mehrwertpotenzial

Im interaktiven Marketingmix wächst die Bedeutung der E-Mail immer weiter, gleichzeitig werden die vorhandenen Kundendaten noch nicht ausreichend genutzt. Dies sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen "Emailvision Global Survey". Für die Umfrage wurden weltweit mehr als 700 Online-Marketing-Experten von Emailvision, dem weltweit führenden Anbieter von Software as a Service (SaaS) für E-Mail-, Mobile- und Social-Media-Marketing in Verbindung mit Customer Intelligence, zu ihrer aktuellen Einschätzung des E-Mail-Marketings befragt. Demnach spielt für 89,2 Prozent der weltweit Befragten die E-Mail - im Vergleich zu vor zwei Jahren - eine immer wichtigere bzw. gleichbleibend wichtige Rolle in ihrer Marketing-Strategie. Fungiert die E-Mail in den Augen der Spezialisten also weiterhin als hochperformanter Kanal mit gutem ROI (Return on Investment), so erklären die Befragten gleichzeitig, die Kundendaten als relevante Quelle für optimiertes Online-Marketing bislang größtenteils ungenutzt zu lassen. Während überwältigende 97 Prozent der weltweit Befragten den Nutzen gezielter, personalisierter E-Mails zur Erreichung hoher Ausschöpfungsquoten bestätigen, geben lediglich 20 Prozent an, auch tatsächlich durchgehend personalisierte E-Mails zu versenden. 85 Prozent der Befragten sehen demnach vor allem in der Nutzung der vorhandenen Kundendaten zentrales, bislang nicht ausreichend erschlossenes Mehrwertpotenzial.

"Die aktuelle Umfrage von Emailvision belegt, dass die Mehrheit der Marketing-Manager nicht den vollen Umfang der vorhandenen Daten nutzen, um die Effektivität ihrer Werbebotschaften zu maximieren. Als positive Erkenntnis ist festzuhalten, dass die bedeutende Rolle der Daten im E-Mail-Marketing klar erkannt worden ist. Marketing-Spezialisten wissen um die Vorteile analysierter und verwertbarer Daten, um so ihr E-Mail-Marketing in 2012 auf die nächste Stufe zu heben", so Tim Watson, E-Mail-Marketing-Spezialist und Vorstandsmitglied der direct marketing association UK (DMA UK).

Axel R. Paesike, Country Manager Emailvision GmbH, ergänzt: "In 2011 haben wir Customer Intelligence in unsere E-Mail-, Mobile- und Social-Marketing-Lösungen integriert. Wir wollen allen Marketing-Spezialisten die Möglichkeit bieten, mit ihren Kundendaten zu arbeiten, schnell hinter die 'Smart Segments' zu kommen und zügig hoch personalisierte, zielgerichtete Kampagnen, die einen maximalen ROI generieren, auszuführen. Unsere Umfrage belegt ganz klar die Bereitschaft aller Marketing-Entscheider, auf die bisherigen Kampagnen 'von der Stange' zukünftig zu verzichten. Vielmehr setzen sie auf eine neue Art von gezieltem Online-Marketing, von der wir glauben, dass sie signifikante Erfolge erzielen wird."

Die Umfrage "Emailvision Global Survey" wurde im November 2011 von Emailvision durchgeführt. Befragt wurden 700 Kundenunternehmen aus Großbritannien, USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien, Niederlande, Skandinavien und der Schweiz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.