Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1100401

Elysium Europe SARL 14 avenue d'Eylau 75116 Paris, Frankreich http://www.elysium-global.com
Ansprechpartner:in Herr Alexander Christ +49 6171 7033596
Logo der Firma Elysium Europe SARL
Elysium Europe SARL

Stärken Sie Ihre MBD/MBE-Fähigkeiten mit Elysiums DFM Studio

Automatische Herstellbarkeitsprüfung für 3D-CAD-Daten

(PresseBox) (Hamamatsu, Japan, )
Elysium, der globale Anbieter von Interoperabilitätslösungen, gibt die Veröffentlichung von DFM Studio bekannt. DFM Studio ermöglicht die automatische Prüfung der Herstellbarkeit von Produkten auf Basis der 3D-CAD-Daten. Die innovative Software verwendet branchenerprobte Designregeln und kombiniert diese mit Elysiums leistungsfähiger Geometrieanalyse, um Probleme mit der Herstellbarkeit frühzeitig zu verhindern.

Die Automatisierung mühsamer und risikobehafteter, manueller Prüfungen steigert die Effizienz im Herstellungsprozess und erlaubt Zeiteinsparungen von mehreren Stunden bis hin zu Tagen. Zudem ergeben sich Kosteneinsparungen im Vergleich zu klassischen CAE-Analysen und zum Prototypenbau.

Steigern Sie Ihre Effizienz durch Automatisierung

Durch die weite Verbreitung von 3D-CAD-Daten in globalen Wertschöpfungsketten kommt der Absicherung der Qualität von Konstruktionsdaten in Unternehmen eine hohe Bedeutung zu. Automatisierte Lösungen helfen aufwendige Nachbearbeitungen in der Entwicklung und Produktion zu vermeiden sowie Durchlaufzeiten zu reduzieren. Unabhängig von den Kompetenzen und Erfahrungen der Anwender kann DFM Studio die Herstellbarkeit von Produkten anhand der 3D-CAD-Daten umfassend überprüfen.

Warum Elysiums DFM Studio?

DFM Studio ist eine Lösung zur Analyse von Konstruktionsmodellen, die mit 3D-CAD-Systemen erstellt wurden, und bewertet, ob die Modelle festgelegten Konstruktionsregeln für die Herstellbarkeit folgen.

Sobald die Ergebnisse der Prüfung vorliegen, werden sie mit der 3D-Visualisierung im CAD-System synchronisiert. Damit können die Anwender die erkannten Fehler direkt am 3D-Modell beheben. Nach der Fehlerbehebung können die Ergebnisse als Bericht in verschiedene Formate (Excel, HTML, PDF etc.) exportiert werden. Das erleichtert Anwendern die Kommunikation von Änderungen.

Early-Adopter in verschiedenen Branchen, wie Automotive-OEMs, Tier-1-Lieferanten, Elektrotechnikunternehmen und Spielzeughersteller in Japan, profitieren bereits vom Nutzen durch DFM Studio und optimieren weiterhin ihre Entwicklungs- und Herstellungsprozesse.

On demand Prüfungen und konstruktive Änderungen mit CAD-Integration

Prüfungen der Herstellbarkeit mit DFM Studio können direkt vom CAD-System aus gestartet und in existierende PLM-Workflows integriert werden. Anwender von PLM-Systemen, wie Siemens Teamcenter oder PTC Windchill, sparen Zeit und Aufwand durch gesteigerte 3D-Interoperabilität.

Ausweitung von MBD/MBE

“Der Einsatz von Elysiums Technologien zur Geometrieverarbeitung für Use Cases wie Prüfung der Produktdatenqualität (PDQ) für einen durchgängigen Datenfluss im Herstellungsprozess ist Teil unseres Kerngeschäfts. Wir haben hier erfolgreich Lösungen auf dem globalen Markt platziert”, sagt Atsuto Soma, CTO von Elysium. “Die Bewertung der Herstellbarkeit von Produkten stellt einen weiteren Mehrwert für viele unserer Kunden dar. Die Verwendung von 3D-CAD-Daten zur Automatisierung dieser Prüfungen ist ein wichtiger Treiber zur Realisierung einer MBD/MBE-Umgebung.“

Design for Excellence auch über die Produktion hinaus

Soma führt weiter an: “Wir glauben, dass die präzise und schnelle Geometrieanalyse zur Feature-Erkennung in CAD-Modellen die Ausweitung unserer leistungsfähigen 3D-Technologien in viele weitere Felder über die Produktion hinaus ermöglicht. Design for Safety (DFS) und Design for Assembly (DFA) weisen hier ein hohes Zukunftspotenzial auf. 3D-CAD-Daten sind im Grunde eine mathematische Repräsentation, die ohne Kontext keine weitere Bedeutung hat. Doch durch die Technologie zur Feature-Erkennung entstehen Zusammenhänge, die auch für Menschen verständlich sind. Die visuelle Präsentation der Daten ermöglicht die Anreichung mit menschenlesbaren Informationen und führt langfristig zum Aufbau sowie Austausch von Wissen. Das Ergebnis sind Ingenieure, die sich auf kreative und wertschöpfende Tätigkeiten fokussieren können, anstatt auf manuelle und mühsame Prüfprozeduren.“

Vordefinierten Prüfkriterien für unternehmensspezifische Anpassungen

DFM Studio bietet über 70 Prüfkriterien, primär für Plastik- und Blechbauteile. Mit den vordefinierten Prüfkriterien können Anwender systematisch Ihre Konstruktions- und Fertigungsregeln umsetzen. Darüber hinaus erlaubt DFM Studio eine flexible Anpassung an unternehmensspezifische Anforderungen, um das Maximum aus den 3D-CAD-Daten herauszuholen.

Weitere Infos unter: https://www.elysium-global.com/de/news/dfm-studio-2-0-2/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.