Verbesserung von InfiPoints für eine intuitivere Bedienung

Neue Benutzeroberfläche und Unterstützung des HMD, Oculus Rift

Hamamatsu, Japan, (PresseBox) - Elysium, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Operationalisierung von Punktewolken, kündigt die neue Version von InfiPoints Ver4.0 an. Die neue Benutzeroberfläche ermöglicht eine einfachere Bedienung für die Anwender. Zudem erfolgt durch “InfiPoints for Oculus” die Integration des HMD (Head Mounted Display) Oculus Rift von Oculus, für Pilotanwender im Evaluierungsprozess.

Seit der ersten Veröffentlichung im Juli 2013 wurde InfiPoints in vielen Feldern eingesetzt; von der Produktion über die Konstruktion bis hin zum Bauingenieurwesen. Die Anwendungsfälle werden kontinuierlich erweitert und beinhalten u. a. 1) die virtuelle Simulation des Ein-/Ausbaus von Maschinen und Anlagenteilen, 2) die halbautomatische Extrahierung von Rohrleitungen aus Punktewolken und deren Überführung in B-Rep-Modelle, 3) die Überlagerung und den Austausch von Daten in der Konstruktionsplanung zwischen allen beteiligten Projektmitgliedern.

Neue technologische Entwicklungen und die reduzierten Kosten für Laserscan-HW und SW zur Verarbeitung von Punktewolkendaten führen zu einer Expansion im Einsatz von Punktewolken im Engineering. Der nächste Schritt ist der produktive Einsatz von 3D-Scan-Lösungen wie InfiPoints unter der Einbindung von Anfängern auf den Gebieten des 3D-Scannens und der Computertechnik. Der Beitrag von Elysium zu diesem wachsenden Trend ist die intensive Arbeit an Lösungen zur Realisierung eines intuitiven Bedienkonzepts.

Mit der Ver4.0 wird eine Verbesserung der Benutzerinteraktion fokussiert, maßgeblich durch die neue Benutzeroberfläche zur Bereitstellung der erforderlichen Funktionen für alle Arbeitsabläufe. „InfiPoints ist eine ausgereifte Lösung, welche die Anforderungen von Pionieren aus der Industrie reflektiert und über 200 Befehle zur Operationalisierung Ihrer Punktewolkendaten bereitstellt. Wir glauben dies hilft bei der Überwindung der Hürden in der Erlernung einer neuen Anwendung und führt letztendlich zur Beschleunigung der Verarbeitung von Punktewolkendaten“, erklärt Kentaro Fukuta, General Manager of Global Business bei Elysium.

Eine weitere Schlüsselfunktionalität wird durch “InfiPoints for Oculus” für die Integration von VR (Virtual Reality) auf den Weg gebracht. Durch das Tragen eines HMD wie Oculus Rift tauchen wir direkt in die Virtuelle Realität ein. Neben dem Einsatz im Privatbereich, wie z. B. bei Computerspielen, findet VR vermehrt Anwendung in der produzierenden Industrie, z. B. zur Prüfung von Produkten oder Gebäuden auf Basis von CAD-Daten.

„InfiPoints for Oculus“ ermöglicht Ihnen die Überlagerung von realer Welt und virtueller Welt auf Basis der in InfiPoints operationalisierten 3D-Scandaten. Sie sparen sich dadurch die Erstellung Ihrer Modelle von Grund auf. InfiPoints erlaubt Ihnen die digitale Analyse Ihrer weit entfernten Standorte und führt damit zu Kosten- und Zeiteinsparungen. Darüber hinaus erlangen Sie mit der Visualisierung über VR ein deutlich höheres Verständnis über Ihre Daten als über die Anzeige in 2D mit Monitoren oder technischen Zeichnungen.

„Ich freue mich unseren Eintritt in die VR-Industrie bekannt geben zu können, die Technologie der nächsten Generation zur Veränderung unserer Denkweise“, sagt Atsuto Soma, CTO von Elysium. “Wir bemühen uns um einen Beitrag zum Fortschritt der Industrie durch die Festigung unserer Beziehungen mit Industriepartnern, unsere Best-in-Class-Technologie und unseren Pioniergeist.”

Schlüsselverbesserungen der Ver4.0 und zukünftige Pläne

1. Überarbeitung der Benutzeroberfläche (Ver.4.0)

Überarbeitung der Benutzeroberfläche für eine höhere Benutzerfreundlichkeit mit weniger und flüssigen Mausoperationen 
  


Unterstützung des Windows Ribbon Frameworks
Hervorhebung der Befehlssymbole im Satz für jede Arbeitsablaufstufe pro Ribbon-Tab, und intuitive Bedienung von links nach rechts in jedem Tab zur Einhaltung der Arbeitsschritte
Unterstützung von Panels mit Tabs zur Sicherstellung eines möglichst großen Fensters „3D Ansicht“ durch die Minimierung von Panels


2. InfiPoints for Oculus (Geplante Veröffentlichung im Dez 2017)

„InfiPoints for Oculus“ bietet InfiPoints-Anwendern Fähigkeiten zur Visualisierung verarbeiteter Punktewolkendaten in der Virtuellen Realität über den Einsatz des HMD Oculus Rift und den Controller Oculus Touch. Anwender können dadurch in der Punktewolkenwelt arbeiten-Anmerkungen hinzufügen, Teilen der Ansicht zwischen mehreren Anwendern und vieles mehr.

Durch den Einsatz des HMD wird ein Nutzen für alle Projektmitglieder erwartet. Entwickler, Werksingenieure, Vertriebler und Kunden erhalten eine gute Übersicht über Anlagen und können viele Details über die VR-Funktionalität erkunden. Dies erleichtert zudem den Aufbau von Expertise für kommende Generationen, die Angebotserstellung für Kunden und vieles mehr.

3. Virtuelle Ein- und Ausbausimulationen (Ver.4.0)

Die Funktionalität für virtuellen Einbau- und Ausbausimulationen durch die Kollisionserkennung zwischen Punktewolkendaten und Polygonmodellen wurde verbessert. Dies unterstützt Sie optimal bei der Planung des Ausbauwegs existierender Anlagenkomponenten. Erstellen Sie automatisch Polygonmodelle aus der Punktewolke und führen Sie eine Kollisionsprüfung durch die Bewegung des Polygonmodels entlang eines definierten Wegs durch die Punktewolke durch.

4. Modellierung von Schächten (Geplante Veröffentlichung im Dez 2017) 

Parallel zu Anlagenkomponenten, Rohrleitungssystemen und Baustrukturen wurde die Fähigkeit zur Modellierung von Schächten verbessert. Die neuen Befehle zur Schachtmodellierung ermöglichen eine vereinfachte Modellierung von Schächten auf Basis automatisch extrahierter Flächen.

5. Unterstützung einer chinesischen Schnittstelle (Ver.4.0) 

InfiPoints unterstützt ab sofort eine chinesische Schnittstelle, bedingt durch die steigende Nachfrage aus der Konstruktion und dem Bauwesen in China.

Elysium Co. Ltd

Elysium entwickelt Lösungen zur Bearbeitung von Geometrie und zur Gewährleistung der Interoperabilität für die digitale Entwicklung und PLM-Märkte. Elysium arbeitet über Partnerschaften eng mit CAD-Anbietern und weltweit führenden Firmen zusammen, inklusive Toyota Motor Corporation, Renault Sport F1 Team, Northrop Grumman Corporation. Millionen von konvertierten Daten und tausende Kunden weltweit bestätigen Elysiums einzigartige Technologie. Mit diesem einflussreichen Hintergrund und über 30 Jahren Erfahrung, wagt Elysium den Schritt in eine neue Industrie zur Beschleunigung der Verarbeitung von 3D-Scans und Punktewolkendaten. Entscheiden Sie Sich für InfiPoints und erleben Sie eine Erfahrung der neuesten Generation; Verarbeitung von Punktewolkenmassendaten bei bester Performance, Modellierung auf der Basis von Punktewolken und vieles mehr!

Für weitere Informationen über Elysium-Produkte und Dienstleistungen, besuchen Sie http://www.elysium-global.com/de/

Alle hierin genannten Produktnamen sind Markennamen ihrer entsprechenden Eigentümer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.