WS1000 Connect - die Gebäudezentrale mit Internetzugang

Gebäudetechnik steuern ohne Cloud und dennoch von Netzwerkfunktionen profitieren

(PresseBox) ( Ostelsheim, )
Technik sorgt für Wohnkomfort und Sicherheit

Elsner Elektronik, Pionier und Innovationstreiber im Bereich der smarten Gebäudesteuerungstechnik, stellt 2019 mit der WS1000 Connect seine neue Steuerung vor. Diese besteht aus einem in die Wand eingelassenen Touch-Display, das alle Funktionen regelt und zugleich Bedienzentrale für die Technik ist. Die neue WS1000 Connect übernimmt die klassischen Funktionen der Gebäudesteuerung: Die Raumklimasteuerung über Sonnenschutz, Lüftung, Heizung und den Schutz der Technik und Einrichtung vor Wind und Regen. Energie-Einsparmöglichkeiten werden dabei jederzeit beachtet.

Mit modernen Zusatzfunktionen sorgt sie aber auch für mehr Komfort und Sicherheit. Licht wird nach Wunsch zeitbezogen gesteuert. In sogenannten Szenen kann der Nutzer Kombinationen von Fahrpositionen und Schaltzuständen speichern und dann mit nur einem Fingertipp aufrufen. Zum Beispiel geschlossene Rollläden und gedimmtes Licht für den „TV-Abend“ oder die geschlossene Ost-Jalousie und eingeschaltete Beleuchtung in der Küche für „Frühstück“.

Signale von Bewegungs- und Rauchmeldern lösen festgelegte Sicherheitsszenarien aus. „Einbruchschutz“ sieht zum Beispiel vor, Fenster zu schließen und Leuchten einzuschalten. Bei „Feueralarm“ werden Fenster und Beschattungen geöffnet, damit Rauch abziehen kann und Fluchtwege frei sind.

Hauszentrale mit Internet-Anschluss

Darüber hinaus dient das Display der WS1000 Connect als Bildschirm für Web-Inhalte und ist somit auch eine Multimediazentrale, an der Musik gestartet oder mal schnell die Wettervorhersage abgefragt wird. Ein integrierter Browser ermöglicht das „Surfen“ direkt an der Steuerung.

Die Einbindung der Steuerung ins Heim-Netzwerk und ans Internet bietet auch Vorteile bei der Installation und Wartung: Mit einem vorinstallierten Fernwartung-Tool kann der Nutzer dem Elektriker oder Servicetechniker den Zugriff auf seine Steuerung gewähren. Dies ermöglicht schnelle und konkrete Hilfe bei der Einstellung der Steuerung, ohne dass Anreisekosten entstehen. Auch Software-Updates sind über das Internet möglich. Diese müssen vom Nutzer aktiv heruntergeladen werden – automatische Zugriffe gibt es nicht. Das Thema Zugriff- und Datensicherheit ist ein wichtiger Punkt bei der Hausautomation. Für die WS1000 Connect gilt hier grundsätzlich: Steuerungsdaten bleiben im Haus! Einstellungs- und Betriebsdaten werden nur im Gerät gespeichert. Die WS1000 ist somit „Cloud-frei“. Wer seine Steuerungsdaten sichern möchte, verwendet eine Micro-SD-Karte. Auch Updates können über diesen Weg ohne Internet-Anschluss auf die Steuerung geladen werden. Denn die Netzwerk- und Internetverbindung der WS1000 Connect ist ein „Kann“, kein „Muss“. Alle Gebäudesteuerungsfunktionen laufen „offline“. Nur wer die WS1000 Connect App nutzen möchte, muss die Steuerung ins WLAN einbinden.

Zentraler Touch-Bildschirm und App

Die kostenlose WS1000 Connect-App am Smartphone sorgt für Komfort am richtigen Ort. Über die App lassen sich alle Funktionen der Steuerung mobil bedienen. Ansonsten ist die Zentrale mit dem 10,1-Zoll-Touchbildschirm die Anlaufstelle für alle Einstellungen und die Bedienung der Technik. Dafür werden Startseite und Manuell-Menü der Steuerung individuell konfiguriert, sodass häufig benötigte Funktionen schnell zu erreichen sind. Wer eine separate Fernbedienung bevorzugt, nimmt die Remo pro hinzu und hat damit ebenfalls ein flexible Touch-Bedienung. Auch normale Schalter können in die Steuerung eingebunden werden. Sie sind für die schnelle Bedienung vor Ort unerlässlich, sei es für die Jalousie an der Terrassentür oder beim Licht schalten.

Energieeffizient und Komfort bei der Raumklima-Steuerung

Die Klima- und Schutzfunktionen für das „Smart Home“ laufen dabei zuverlässig im Hintergrund ab: Sonnenwärme wird bis zur gewünschten Raumtemperatur herein gelassen, dann schließen Jalousien, Rollläden und Markisen. Der Lichteinfall wird sonnenstandsabhängig durch passendes Schließen von Beschattungen und Wenden von Jalousie-Lamellen gesteuert. Das bedeutet Wärmeschutz auf der Sonnenseite und zugleich so viel Ausblick wie möglich. Sichtschutzfunktionen werden individuell eingestellt, ebenso wie Zeitfunktionen. Dabei geht es nicht nur um das Schließen von Rollläden am Abend, sondern auch darum, Motorengeräusche in der Nacht zu vermeiden, indem z. B. Fenster zu den Schlafenszeiten je nach Wunsch geöffnet oder geschlossen gehalten werden.

Das Signal zum Lüften wie auch zum Zuschalten der Heizung geben sonst die Werte des Innenraumsensors. Automatisches Lüften verbessert die Luftqualität und regelt Raumtemperatur und Feuchtigkeit. Dabei verhindert die Steuerung, dass zugleich geheizt und gelüftet wird. Durch das rund um die Uhr perfekte Zusammenspiel aller Funktionen wird das Gebäude energieoptimiert.

Komplett-Paket mit Raum für individuelle Wünsche und Ideen

Zur Steuerung WS1000 Connect gehören Sensoren für Wetter- und Innenraumdaten. Motoren und Geräte werden vom Elektriker am Leistungsteil der Steuerung angeschlossen, das sich im Unterputzkasten hinter dem Display befindet. Zusätzlich können per Funk 32 verschiedene Komponenten von der Fernbedienung bis zum Motorsteuergerät eingebunden werden. Gerade die Funk-Technik bietet Spielraum für individuelle und spontane Ideen. Springbrunnen-Schaltung, Gartenbeleuchtung oder andere spezielle Wünsche lassen sich damit einfach umsetzen – sofort oder nachträglich. Eine Markise soll nachgerüstet werden, weil die Terrasse vergrößert wird? Dafür wird einfach ein zusätzliches Funk-Modul zwischen Motor und Spannungsversorgung gesteckt, das Modul wird eingelernt und ist dann in der Steuerung WS1000 Connect verfügbar.

So bleibt die WS1000 Connect jederzeit bereit für Ergänzungen, Anpassungen und neue Pläne.

WS1000 in Zahlen:


Set mit Zentrale, Wetterstation und Innenraumsensor
Zentrale mit 10,1 Zoll Touch-Display
4 bis 10 Antriebs-Ausgänge (je nach Modell) für Markisen, Jalousien, Rollläden, Fenster, Schiebedächer und Schiebetüren
4 Schalt-Ausgänge für Leuchten, Heizung, Kühlung, Lüftungsgeräte, Alarmeinrichtungen
4 Schalt-Eingänge für Bewegungsmelder, Rauchmelder, Klimamelder, Sicherheitskontakt, Verschlussmeldung, Impuls für Automatik-Reset, Binärkontakt zur freien Verwendung
10 Taster-Eingänge
32 Funk-Kanäle (Elsner RF-Funk)
LAN/WLAN-Anschluss
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.