Taupunkt-Überwachung

Verstehen, Planen und Konfigurieren - und damit Kondenswasserbildung vermeiden

Ostelsheim, (PresseBox) - Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Info-Flyer von Elsner Elektronik. Das Thema Taupunkt rückt oft erst ins Bewusstsein, wenn die Auswirkung sichtbar wird, nämlich Kondenswasser. Dieses entsteht häufig an den Bauteilen von Kühlsystemen, z. B. an kalten Rohren und Flächen. Die Feuchtigkeit der wärmeren Raumluft setzt sich hier ab, wenn sich die Oberflächentemperatur des Kühlsystems (Klimaanlage) und die Taupunkttemperatur des Wasserdampfes in der Luft einander annähern.

Wie Sie verhindern, dass es teuer wird, weil Wasser von der Decke tropft und die Bausubstanz auf Dauer geschädigt wird, zeigen die Beispiele von Elsner Elektronik. Taupunkt-Überwachung heißt die Lösung, die es ermöglicht, rechtzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten. Durch die smarte Verknüpfung von Elsner Elektronik Sensoren, Raum-Controllern und Aktoren im KNX-System lässt sich dies in jedem Projekt realisieren.

Der Info-Flyer ist abrufbar unter http://www.elsner-elektronik.de/de/service/broschueren/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.