KNX TP mit KNX RF verbinden - Der Medienkoppler KNX RF LC-TP als Schnittstelle zwischen Draht und Funk

Ostelsheim, (PresseBox) - Mit dem neuen Medienkoppler KNX RF LC-TP von Elsner Elektronik können bestehende oder neu installierte KNX TP-Systeme mit dem KNX-Funk-Standard KNX RF ergänzt werden.

Der Medienkoppler ist die Schnittstelle zwischen Draht und Funk und ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch zwischen drahtgebundenen (KNX TP) und drahtlosen (KNX RF) KNX-Geräten. Er leitet die über Funk oder Draht empfangenen Telegramme weiter und zeigt Adressierung, Buslast und Telegrammfluss zwischen Quell- und Zieladressen an. Durch sein Maß von 55 x 55 mm passt er in handelsübliche Rahmen.

Anwendung findet der Medienkoppler beispielsweise dann, wenn Gebäude nachgerüstet werden sollen, die bereits installierte KNX-Leitung jedoch nicht in alle Bereiche führt. Oder wenn wegen des fertigen Innenausbaus ein Aufreißen der Wände nicht mehr möglich ist. Geräte, die den Funk-Standard KNX RF nutzen, werden über den Medienkoppler in den KNX TP-Bus integriert. So können dann ohne große Umbaumaßnahmen zusätzliche Funk-Aktoren und Funk-Fernbediengeräte über KNX gesteuert werden, zum Beispiel Fenster-Beschattungen oder eine elektrisch bedienbare Beamer-Leinwand.

Weitere Informationen zum Medienkoppler KNX RF LC-TP sind abrufbar unter http://www.elsner-elektronik.de/shop/de/produkte-shop/knx-bussystem/knx-rf/knx-rf-lc-tp.html.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Elektrotechnik":

58 Prozent der Unternehmen wollen Blockchain nutzen

Die Mehr­heit der Un­ter­neh­men aus dem Ver­brauchs­gü­ter- und Pro­duk­ti­ons­sek­tor ist da­von über­zeugt, dass die Block­chain-Tech­no­lo­gie zu den viel­ver­sp­re­chends­ten In­no­va­tio­nen ge­hört und das Po­ten­zial hat, Wirt­schaft und Ge­sell­schaft tief­g­rei­fend zu ve­r­än­dern.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.