Elektrobit (EB) entwickelt Functional-Safety-Modul für das Weiterbildungsprogramm zum Self-Driving Car Engineer von Udacity

San Jose, Kalifornien, (PresseBox) - Elektrobit (EB) vertieft seine Zusammenarbeit mit der Online-Universität Udacity. Im Rahmen der erweiterten Partnerschaft entwickelt EB Inhalte zum Thema Funktionale Sicherheit im Automobil für Udacitys Weiterbildungsprogramm zum “Self-Driving-Car-Engineer”. Zuvor war EB bereits Hiring Partner von Udacity, was Elektrobit bevorzugten Zugang zu den Absolventen des Trainingprogramms zum autonomen Fahren ermöglichte.

Funktionale Sicherheit ist ausschlaggebend für den Erfolg selbstfahrender Autos. Kenntnisse in diesem Bereich sind daher für Ingenieure in diesem Beschäftigungsfeld eine entscheidende Grundlage. Das Programm besteht aus sechs Einheiten, in denen sich die Teilnehmer ein Verständnis für die wichtigsten Prinzipien der funktionalen Sicherheit erarbeiten und unterschiedliche Herangehensweisen für Automobilsoft- und Hardware kennenlernen sollen. Die behandelten Themenfelder beinhalten


Einführung in funktionale Sicherheit, Systems Engineering und die Norm ISO 26262
Technische Überlegungen zur funktionalen Sicherheit
Ansätze der Gefahren- und Risikoanalyse 
Rolle der funktionalen Sicherheit in Softwareentwicklung und Systemdesign
Bedeutung der funktionalen Sicherheit in bestehenden Systemen und warum sie bei selbstfahrenden Autos weiter  steigt


„Die Entwicklung autonomer Fahrzeuge ist ein wichtiger Wachstumsbereich für innovative Ingenieure. Hier können sie neuen Herausforderungen begegnen und zum Wandel in der Industrie beitragen. Wir freuen uns sehr, mit unserer Expertise im Bereich Funktionale Sicherheit zu Udacitys einzigartigem Self-Driving Car Nanodegree-Programm beitragen zu können“, erklärt Martin Schleicher, Executive Vice President Strategy and Key Partnerships bei EB.

Die Kursinhalte für das Modul „Funktionale Sicherheit“ wurden von EB und Udacity gemeinsam festgelegt. Das Unternehmen bringt hier seine jahrzehntelange Erfahrung mit Embedded- und vernetzten Softwarelösungen ein, die entscheidend sind für die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge. Dies beinhaltet unter anderem Themen wie Sensordatenfusion, funktionale Sicherheit und autonome Fahrtechnologien.

“Die Lösungen für funktionale Sicherheit von EB entsprechen dem neuesten Stand der Technik bei Automobilsoftware für automatisierte Fahrzeuge. Unsere erweiterte Partnerschaft ermöglicht es den Teilnehmern unseres Kurses, ihr Wissen um die neuesten Arbeitsprozesse und Entwicklungsmethoden zu vertiefen und so die Entwicklung selbstfahrender Autos weiter zu beschleunigen“, sagt David Silver, Leiter des Self-Driving Car Nanodegree-Programms von Udacity.

Über Udacity

Udacity ist ein Online-Bildungsunternehmen, das klassische Bildung mit Berufsfähigkeiten verbindet. Die Studenten erwerben Fähigkeiten in den neuesten Technologien, um einen bestimmten Job zu erhalten oder ihre Karriere voranzubringen. Das Nanodegree-Programm des Unternehmens bietet Zertifikate in einer Vielzahl von Online-Kursen und Projekten in wichtigen Bereichen wie autonomes Fahren, künstliche Intelligenz, Maschinenlernen, Data Science und Web/Mobile Development. Das Programm wird von führenden Unternehmen wie Google, AT&T, BMW, Nvidia, Facebook und weiteren anerkannt.

Elektrobit Automotive GmbH

Elektrobit (EB) ist ein vielfach ausgezeichneter innovativer Anbieter von Embedded-Software-Lösungen, Cloud Computing und Services für die Automobilindustrie. Als führendes Automobilsoftwareunternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung in der Branche bietet EB flexible, innovative Lösungen für die Infrastruktur des vernetzten Fahrzeugs, Bedienoberflächen und Human-Machine-Interface-Technologien (HMI), Navigations- und Fahrerassistenzsysteme, Steuergeräte (ECUs) und Software-Engineering-Services. Mehr als 70 Millionen Fahrzeuge weltweit fahren mit Software von EB. EB ist eine hundertprozentige Tochter der Continental AG. Mehr Informationen unter www.elektrobit.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.