Partnerschaft erneut bestätigt

E-Werk Mittelbaden betreut die Straßenbeleuchtungsanlage der Gemeinde Hornberg-Reichenbach

(PresseBox) ( Hornberg-Reichenbach, )
Der Gemeinderat von Hornberg hat beschlossen, das E-Werk Mittelbaden mit der Betriebsführung und Wartung des gesamten Straßenbeleuchtungsnetzes in Hornberg-Reichenbach zu beauftragen. Siegfried Scheffold, Bürgermeister der Gemeinde Hornberg, und Martin Wenz, Leiter Unternehmenssteuerung E-Werk Mittelbaden, unterzeichneten den neuen Betriebsführungs- und Wartungsvertrag für die Straßenbeleuchtungsanlage in Reichenbach. Der Vertrag gilt ab dem 1. Oktober 2011 und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Mit der Vertragsunterzeichnung verpflichtet sich das E-Werk Mittelbaden, das Straßenbeleuchtungsnetz instand zu halten und zu betreiben. Dazu gehören unter anderem Inspektionen und Kontrollen sowie funktions- und sicherheitstechnische Überprüfungen. Für die Fehlerortung steht ein 24-Stunden- Störungsbereitschaftsdienst zur Verfügung.

"Mit der Stadt Hornberg verbindet uns eine vertrauensvolle und langjährige Zusammenarbeit. Wir freuen uns, wenn unsere Kunden durch unsere Leistungen daheim gut versorgt sind," sagt Martin Wenz, E-Werk Mittelbaden. Bürgermeister Siegfried Scheffold betont: "Durch die enge Zusammenarbeit profitieren nicht nur die Bevölkerung von Hornberg-Reichenbach und das E-Werk-Mittelbaden, sondern auch die Umwelt, da alle Leuchtkörper in absehbarer Zeit auf neueste Energiespartechnik umgerüstet werden."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.