PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 368478 (ElectronicPartner GmbH)
  • ElectronicPartner GmbH
  • Mündelheimer Weg 40
  • 40472 Düsseldorf
  • http://www.ep.de/
  • Ansprechpartner
  • Sonja Steves
  • +49 (211) 4156-348

Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk: comTeam-Systemhaus yourIT rüstet die SBB auf

(PresseBox) (Hechingen, ) Das internationale Transportunternehmen Schweizer Bundesbahnen (SBB) nutzt seit Januar 2010 monatlich die browserbasierte Software intercompanyWEB des comTeam Systemhauses yourIT zur einfachen und komfortablen Intercompany-Abstimmung zwischen den 33 Tochtergesellschaften.

"Die Schweizer Bahn setzt als Konsolidierungslösung SAP® EC-CS ein. Im Bereich der IC-Abstimmung wurde noch bis Ende 2009 die althergebrachte IC-Abstimmung mittels Excel-Tabellen und Email eingesetzt - so wie viele Unternehmensgruppen dies immer noch tun. Diese Form der Abstimmung ist zeitraubend und birgt dazu noch viele potentielle Fehlerquellen", erklärt Diplom-Kaufmann Thomas Ströbele, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei yourIT. Beim Konzernabschluss entsteht durch die verschiedenen Formate und Abrechnungsperioden der Gesellschaften untereinander erheblicher Aufwand. intercompanyWEB löst diese Herausforderung einfach und effektiv. Die Zentrale legt Konten, Perioden und gegebenenfalls Umrechnungskurse an. Die Gesellschaften übernehmen den Konzernkontenrahmen oder mappen ihre individuellen Konten den Konzernkonten zu.

"Die Daten werden in intercompanyWEB direkt im Webbrowser oder per CSV-Upload erfasst - jede Gesellschaft sieht sofort alle für sie relevanten Angaben. Somit überblickt die Zentrale in Echtzeit den gesamten Abstimmungsprozess. Das beschleunigt den Konzernabschluss erheblich und ebnet den Weg zu einem Fast Close", ergänzt Thomas Ströbele. Die dezentrale Speicherung aller Daten sorgt für ständige Transparenz, individuelle Zusatzmodule rüsten intercompanyWEB nach den Wünschen des Kunden auf. "Die Einführungszeit von intercompanyWEB beträgt nur wenige Tage inklusive Installation und Einweisung", erläutert Thomas Ströbele.