Auszubildende starten durch in den Elbe Flugzeugwerken (EFW)

Ausbildung künftiger Flugzeugspezialisten startet kommende Woche / Bewerbungen für Ausbildungsplätze 2021 laufen an

(PresseBox) ( Dresden, )
Die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) setzt auf junge Nachwuchskräfte – auch in turbulenten Zeiten. Am 3. August beginnt die dreieinhalb jährige Ausbildung für 19 Fluggerätmechaniker und vier Fluggerätelektroniker, darunter auch vier junge Frauen. Was alle eint, ist die Begeisterung für Technik, Flugzeuge und Luftfahrt.

Ausbildungsplätze bei EFW stoßen auf hohes Interesse und sind stark nachgefragt. Der Bewerbungsprozess läuft gut ein Jahr vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn an. Bewerbungen für 2021 können ab sofort eingereicht werden. EFW wird im kommenden Jahr bis zu 25 Ausbildungsplätze in den Berufen Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fluggerätmechaniker (Fachrichtung Fertigungstechnik) und Fluggerätelektroniker besetzen. Wer vor einer Bewerbung mehr zum Unternehmen, den Produkten und Fachthemen wissen möchte, kann z.B. im Rahmen eines Praktikums erste Tuchfühlung aufnehmen. So können Schüler Einblicke in die Umrüstung von Passagier- zu Frachtflugzeugen, in die Flugzeug- und Helikopter Wartung und die Fertigung von Leichtbaukomponenten wie Bodenplatten, schusssichere Cockpittüren oder komplette Kabinen-Module, wie Crew-Rest-Compartments, erhalten.

Die diesjährigen Azubis starten kommenden Montag in die Kennenlernwoche. Mit der Wahl der Jugendherberge Frauenstein als Ort möchte EFW die von den Corona Maßnahmen betroffenen Jugendherbergen unterstützen. Dort werden erste Informationen zu EFW und dem Ablauf der Ausbildung In lockerem Rahmen vermittelt. Verschiedene Aktivitäten wie den Besuch einer Schmiede, Orientierungswanderungen und Projektarbeiten schaffen gemeinsame, schöne Erlebnisse und Kontakte. Im August wird es dann ernst und erste überbetriebliche Ausbildungsinhalte werden in Zusammenarbeit mit dem IHK Bildungszentrum vermittelt. Anschließend laufen die ersten zwei Wochen Unterricht in der Berufsschule ‚BSZ für Technik‘ in Dresden, bevor sich die Praxisausbildung anschließt.

Als ein großes sächsisches Industrieunternehmen engagiert sich EFW intensiv in der Berufsorientierung, z.B. über Betriebserkundungen oder Schülerpraktika, und betrachtet die duale Ausbildung als eins der wichtigsten Standbeine der Nachwuchsförderung der sächsischen und deutschen Wirtschaft.

Informationen zu EFW Ausbildungsberufen findest du hier:

https://www.elbeflugzeugwerke.com/de/career/schueler/ausbildungsberufe/

Deine Bewerbung für EFW Ausbildungsplätze 2021 kannst du hier einreichen:

https://www.elbeflugzeugwerke.com/...

Deine Fragen beantwortet dir gern unser Ausbildungsleiter:

Andre Vogel: andre.vogel@efw.aero
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.