elanyo erweitert Leistungsportfolio um Datenschutz-Beratung

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Laut einer Umfrage des Handelsblatts unter den Datenschutzbeauftragten der Länder wurden in Deutschland im Jahr 2019 aufgrund von DSGVO-Verstößen 187 Bußgelder verhängt (Stand: Dezember 2019, Quelle: Handelsblatt). Das ist ein drastischer Anstieg im Vergleich zur Anfangszeit der DSGVO.

Auch über 2 Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO haben viele kleine und mittlere Unternehmen noch große Lücken beim Thema Datenschutz. Immer häufiger verhängen die Datenschutzbehörden empfindliche Bußgelder. Aus diesem Grund erweitert die elanyo ihr Leistungsportfolio ab November 2020 um eine professionelle Datenschutz-Beratung.

Die größte Herausforderung für kleinere Unternehmen war bisher das Fehlen einer individuellen Schritt-für-Schritt Anleitung zur Umsetzung eines soliden Datenschutzes. Genau hier setzt die elanyo mit ihrem Angebot an. Florian Stompe, Gründer und Geschäftsführer der elanyo, möchte Unternehmer von mühseligen Recherchen entlasten: „Neunzig Prozent dessen, was für den Aufbau einer wirksamen Datenschutzorganisation erarbeitet werden muss, ist wiederverwendbar – ob Vorlagen, Checklisten, Schulungsinhalte oder Regelprozesse. Damit können wir unseren Klienten beim eigenen Datenschutz-Aufbau viel Zeit und Kosten sparen.“

Seit nun mehr als 3 Jahren beschäftigt sich die elanyo intensiv mit dem Thema Datenschutz und hat sich während dieser Zeit eine solide Datenschutzorganisation sowie umfangreiches Know How erarbeitet. Von dieser intensiven Vorarbeit können nun auch kleinere und mittelständische Unternehmen profitieren, die sich bisher kaum oder nur unzureichend mit dem Datenschutz auseinandergesetzt haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.