PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 595473 (Elac ELECTROACUSTIC GmbH)
  • Elac ELECTROACUSTIC GmbH
  • Fraunhofer Strasse 16
  • 24118 Kiel
  • http://www.elac.de
  • Ansprechpartner
  • Henning Krönigkeit
  • +49 (431) 3640-771

ELAC-Lautsprecher begeistern in Japan

(PresseBox) (Kiel, ) Der Kieler Lautsprecher-Hersteller ELAC wurde in diesem Jahr bereits mehrfach für seine Produktlinie 400 ausgezeichnet. Insbesondere in Fernost zeigt sich die Fachpresse beeindruckt vom Standlautsprecher FS 407 und seinem kompakten Gegenstück BS 403. Die neue Linie ist erst seit gut sechs Monaten auf dem Markt und hat seitdem allein in Japan schon neun Preise erhalten - unter anderem den "HiVi Prize" für das Gerät des Jahres sowie die Auszeichnung als Nr. 1 in ihrer Preisklasse von "Stereo Sound", einem der im asiatischen Raum bekanntesten Magazine für den High End Audio-Bereich.

"Diese Auszeichnungen haben eine Bedeutung, die weit über den japanischen Markt hinausgeht", sagt Oliver John, Leiter Marketing & Vertrieb von ELAC. "Denn Japan ist im Bereich HiFi ein absoluter Trendsetter für ganz Fernost, an dem sich andere Länder wie China, Taiwan oder Korea orientieren." In Japan ist ELAC im Lautsprecherbereich mittlerweile die stärkste deutsche Importmarke.

Eine technische Grundlage dieses Erfolgs ist die neue Generation des Hochtöners JET, der mittlerweile auch international zu einem Markenzeichen von ELAC geworden ist. "Mit der aktuellen Entwicklungsstufe dieser Technologie setzen wir einen völlig neuen Standard", sagt Oliver John. Der besonders leistungsfähige JET 5 ist zum ersten Mal in der Line 400 verbaut.

Elac ELECTROACUSTIC GmbH

Die ELAC ELELCTROACOUSTIC GmbH hat ihren Sitz in Kiel. Hier entwickelt und baut ELAC Lautsprecher von höchster Qualität. Innovationen wie die 4 Pi-Hochton-Technologie oder der AS-XR Tieftöner weisen ELAC seit mehr als 25 Jahren als Technologieführer im Lautsprecherbau aus. Jährlich liefert ELAC rund 50.000 Lautsprecherboxen in alle Welt. Das Unternehmen beschäftigt 50 Mitarbeiter und zeichnet sich durch eine hohe Fertigungstiefe aus.