IBM i Druckausgabedateien plattformübergreifend nutzen

eks informatik stellt LDOX.Connector-Package für Windows-basierte Dokumentenmanagement-Systeme vor

Götzis, (PresseBox) - Mit dem „LDOX.Connector“-Package stellt die eks informatik gmbh ein neues Toolset speziell für Windows-basierte Dokumentenmanagement-Systeme vor. Diese können beliebige IBM i-Druckausgabedateien (Spools) nutzen, ohne dass dafür ein spezielles Know-how oder eine direkte Integration nötig sind. Aktuell unterstützt das aus den Einzellösungen LDOX.Cold und LDOX.Spoolmanager bestehende Toolset die DMS-Anwendungen Comarch ECM iS (InfoStore), Kendox InfoShare, Easy Enterprise i und X, Habel DMS sowie Saperion. Weitere Systeme lassen sich kurzfristig und ohne großen Aufwand anbinden. Während der LDOX.SpoolManager sicherstellt, dass die IBM i-Spools für beispielsweise Rechnungen, Auftragsbestätigungen oder Lieferscheine sicher abgefangen werden, übernimmt LDOX.Cold die anschließende Indexextraktion, Dokumententrennung sowie Konvertierung in das PDF- oder XML-Format. Kurt Krinner, Mitglied der Geschäftsführung, dazu: „Das LDOX.Connector-Package stellt gerade für Unternehmen mit gemischten Systemlandschaften oder angebundenen Filialen im In- und Ausland eine einfache Möglichkeit dar, um IBM i Druckausgabedateien plattformübergreifend und ohne großen Aufwand zu nutzen.“

Das LDOX.Connector-Package reduziert sämtliche Aufwände, die bislang bei der Etablierung eines sicheren, plattformübergreifenden Dokumentenaustauschs zwischen IBM i und Windows-basierten Anwendungen anfielen. Eingebettet in eine grafische Benutzerführung sorgen die Lösungen direkt beim Anwender vor Ort für maximale Transparenz und Sicherheit. Je nach Ist-Situation beim Kunden können auch nur die Einzellösungen zum Einsatz kommen. Funktional bietet der LDOX.Spoolmanager unter anderem die Möglichkeit, gleich mehrere Aktionen pro Druckausgabedatei zu definieren. Das LDOX.Connector-Package ersetzt darüber hinaus bereits vorhandene Drittlösungen oder die Exportfunktionalitäten eines ERP-Systems.

eks Informatik GmbH

Die 2004 gegründete eks informatik gmbh mit Sitz in Götzis, Österreich, hat sich auf die Themenbereiche Dokumenten- und Workflow-Management sowie Aktenverwaltung spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst dabei sämtliche Projektdienstleistungen, wie die komplette Planung, Leitung und Durchführung von Projekten inklusive Schulung der Anwender sowie Programmierungen in den Sprachen .NET, Objective-C, PHP, JAVA und ILE RPG. Maßgebliche Zielplattformen dabei sind IBM i (AS/400, iSeries), Windows, Lotus Notes/Domino sowie iOS (Apple). Die eks informatik gmbh ist Premiumpartner der Comarch AG (ECM iS, ehemals InfoStore) und Kendox AG (InfoShare). Das kompetente und motivierte Team kann auf mehr als 25 Jahre Branchenerfahrung zurückgreifen. Gemeinsam wurden Projekte in Österreich, Deutschland, Spanien, Frankreich, der Slowakei und der Schweiz erfolgreich durchgeführt.

Das Produkt Living Documents, kurz LDOX genannt, steht für die durchgängige und nachhaltige Verarbeitung von Dokumenten - vom Eingang im Unternehmen bis hin zur revisionssicheren Aufbewahrung und bei Migrationen. LDOX ist eine gesamtheitliche Anwendung, die ausgewählte Standardprodukte zu einer effizienten und prozesssicheren Gesamtlösung formt. Diese bildet sämtliche Teilaspekte, wie Workflow, Cold, WORM-Appliance, Aktenverwaltung, Domino-Archivierung, DMS-Migration, Vertragsverwaltung, GDPdU u.v.m., ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.