EKASTU-Strahlerschutzoverall Leder/Baumwolle

Zuverlässigkeit beim Strahlen

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Im Dezember 2011 hat der Hersteller EKASTU Safety diesen EKASTU-Strahler-schutzoverall im Markt eingeführt.

Seit dem werden die EKASTU-Strahlerschutzoveralls unter den härtesten Arbeitsbedingungen eingesetzt. Sie beweisen Tag für Tag ihre Robustheit und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig angenehmen Tragekomfort. Strahlerschutzoveralls müssen sich im Dauereinsatz bewähren, deshalb verarbeitet die EKASTU Safety ausschließlich hochwertige und extrem robuste Materialien.

Der EKASTU-Strahlerschutzoverall sorgt für sicheren Schutz gegen groben und feinen Staub sowie gegen mechanische Einwirkungen beim Strahlen. Aufgrund der speziellen Beschaffenheit, im vorderen Bereich aus hochwertigem abriebfestem echtem Leder, im rückwärtigem Bereich aus atmungsaktivem Baumwollgewebe, verringert sich das Gewicht und man erlebt den ultimativen Tragekomfort.

Nachfolgend erhalten Sie die wichtigsten Details:

- komfortabler und langlebiger Overall aus Leder und Baumwolle
- bietet sicheren Schutz gegen groben und feinen Staub sowie gegen mechanische Einwirkungen beim Strahlen
- im vorderen Bereich aus hochwertigen, abriebfesten und echtem Leder
- 2-Wege-Front-Reißverschluss mit verdeckter Reißverschlussleiste
- rückwärtiger Bereich aus strapazierfähigen, atmungsaktiven Baumwollgewebe
- 2 aufgesetzte Gesäßtaschen mit Patten
- mit anliegendem stylischem Stehkragen
- stufenlos weitenverstellbare Arm- und Beinabschlüsse
- extra weite Beinenden für ein leichtes Anlegen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.