Ekahau bringt WLAN RTLS Badge und Pager der nächsten Generation auf den Markt

Der neue Mitarbeiter-Badge B4 bietet unkomplizierte WLAN-Ortung in Verbindung mit Funktionen für Personalsicherheit und Kommunikation

(PresseBox) ( Kopenhagen, Dänemark, )
Ekahau Inc., der weltweit führende Anbieter hochleistungsfähiger WLAN-basierter Echtzeit-Lokalisierungssysteme (RTLS), hat heute den Launch seines neuesten WLAN-Badges angekündigt - des Mitarbeiter-Badges und -Pagers Ekahau B4. Der B4 ist mit einem OLED-Textdisplay und mehreren Tasten ausgestattet und ermöglicht es dem Benutzer, via WLAN Textnachrichten zu empfangen, ihren Erhalt zu bestätigen sowie Rufe und Alarmsignale auszulösen. Eine besondere Funktion des Badge B4 ist ein spezieller integrierter Alarmschalter für Notsituationen.

Der Badge B4 ist der Nachfolger von Ekahaus äußerst erfolgreichem Mitarbeiter-Badge T301BD, dessen Produktion jetzt ausläuft. Der B4 integriert in einem neuen SOC (System-on-a-Chip) WLAN 802.11g, CPU und Speicher. Verglichen mit dem Vorgänger, weist er eine Reihe von Veränderungen im physischen Design auf, die die Robustheit und Handhabung der Badges optimieren. Das Ekahau RTLS verfolgt und ortet den B4 über WLAN-Netze jedes Herstellers und jeder Generation. In der Regel ist das System in der Lage, mit WLAN als Ortungsmethode eine Genauigkeit bis auf Raumebene zu erreichen. Für Gebiete mit schlechter WLAN-Abdeckung oder wenn eine Genauigkeit bis auf bestimmte Bereiche eines Raumes erforderlich ist, besitzt der B4 einen IR-Sensor, der gemeinsam mit dem Ekahau RTLS und den Ekahau LB1 Location Beacons eine Ortungsgenauigkeit bis auf einen Meter gewährleistet.

Die drei Ruftasten und der Alarmschalter lassen sich je nach Bedarf unterschiedlich programmieren. So könnte zum Beispiel ein Tastendruck bedeuten, dass der Benutzer Unterstützung beim Patiententransfer benötigt. Mit dem Alarmschalter ruft er hingegen in einer lebensbedrohlichen Situation Kollegen zu Hilfe, die sich in der Nähe befinden. Dank der einzigartigen Zwei-Wege-Kommunikationsfähigkeit des Systems können die Mitarbeiter Hilferufe oder andere Signale direkt auf dem LED-Display des Badges empfangen, den sie tragen. Ein Signalton und blinkende LEDs zeigen an, dass eine neue Nachricht eingegangen ist.

"Das neue Design des B4 baut auf dem Kunden-Feedback auf, das wir als führender Anbieter von Ortungslösungen für Personal, Patienten und Besucher im Lauf der Jahre erhalten haben", so Tuomo Rutanen, Senior Vice President of Marketing und Business Development bei Ekahau Inc. "Das Ekahau RTLS wird an Hunderten von Standorten in Kombination mit unseren Mitarbeiter-Badges eingesetzt. Sie retten Leben, vereinfachen Arbeitsprozesse und verbessern Betriebsabläufe. Wir verbinden Funktionen für präzise Ortung, Alarme und Unterstützungsanforderung mit einem kompletten Spektrum an Optionen zur akustischen, visuellen und textbasierten Kommunikation im Badge selbst. Dies eröffnet unseren Kunden mehr Möglichkeiten, mithilfe des Ekahau RTLS sowohl kritische Aufgaben zu bewältigen als auch alltägliche Probleme zu lösen."

Der Ekahau B4 ist mit einer aufladbarenBatterie ausgestattet. Dies ermöglicht es den Nutzern, die Badges mit hohen Blink-Raten und Text-Messaging in Echtzeit laufen zu lassen. Mehrfarbige LEDs überwachen die Batteriedauer ständig und warnen den Nutzer, sobald der Ladestand unter eine bestimmte Schwelle fällt. Um die B4 Badges aufzuladen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Der Nutzer schließt sie an ein einfaches AC-Ladegerät oder ein USB-Kabel an oder lädt sie mit einem aufstellbaren oder an der Wand zu montierenden Laderack auf, das zehn Badges gleichzeitig auflädt. Die Ladezeit beträgt ungefähr 90 Minuten, und je nach Konfiguration der Badges reicht eine Ladung einige Tage bis zu mehreren Wochen.

Der B4 kommt Ende Mai auf den Markt. Er ist bei Ekahau und Ekahau-Resellern weltweit erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.