Möbelhaus Ostermann verbessert Kundenerlebnis durch Smart Retail Plattform

Berlin, (PresseBox) - Um die Kundenbindung zu stärken und die Verkaufsrate zu steigern, hat das Möbelhaus Ostermann für sein Verkaufsportal Trends.de die digitale Smart Retail Suite eingeführt. Deutschlands größter Ausstatter für Schreiner- und Möbelbedarf möchte damit eine Brücke zwischen Onlineshopping und der physischen Einkaufserfahrung schlagen und den stationären Handel stärken.

Denn die Lösung für Indoor-Navigation führt Kunden im Laden direkt zu den Produkten, die sie vorher online entdeckt haben. Durch das Nutzen ihrer Smartphones und der ‚Trends App’, werden sie direkt zum Wunschmöbel geführt, unterstützt durch Beacon-Sender, die im Laden verteilt sind. So sollen die Kunden durch ein verbessertes Einkaufserlebnis wieder vom Online-Shopping in die Läden vor Ort gebracht werden.

Die Digital Retail Suite wurde von dem italienischen Unternehmen Reply als Teil der Street Smart Retail Initiative von EIT Digital entwickelt und durch Ostermann unter der Marke „Hi Engage“ übernommen. „Reply ist sehr engagiert bei EIT Digitals Entwicklungen von disruptiven Innovationen für die Wertschöpfungskette des Einzelhandels in Europa. In der Rolle als Leiter der Smart Retail Initiative hat unser Unternehmen state-of-the-art Technologie eingesetzt, um den Service für Trends.de zu verbessern. EIT Digital hat als Schlüsselorganisation die Forschung und Entwicklung zum Markterfolg geführt“, sagt Luigi Cicchese, Partner bei Reply.

Hi-Engage kann jedoch mehr, als Kunden nur beim Wegfinden zu helfen: Es ist eine kontextbezogene Marketinglösung, die es Marken und Unternehmen ermöglicht, neue direkte und persönliche Kommunikationskanäle zu ihren Kunden zu eröffnen. Die Technologie kann sowohl Text-, Audio- und Videonachrichten in verschiedenen Sprachen verschicken sowie Barcodes und QR-Codes verwalten.

Jedes Unternehmen, das die Hi-Engage Lösung nutzt, kann Kunden durch das gesamte Shoppingerlebnis führen, von Erststimulus bis hin zur In-Store-Erfahrung, bei der Konsumenten zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und hier maßgeschneiderte Kommunikation erhalten. Im Fall von Ostermann wurde die AWS (Amazon Web Services) Backend Architektur integriert, damit die Mobil-App mit dem vorhandenen Trends.de E-Commerce System kommunizieren kann.

„Die Street Smart Retail Initiative hat integrierte Retail-Lösungen hervorgebracht, die Kunden über In-Store und Online Dienstleistungen mit Produktinformationen, Rabatten und Versandoptionen informiert. Einzelhandels- und Verkaufsmitarbeiter werden mit mehr Daten über die Kunden versorgt, was die Leistung im Laden und auf allen Ebenen der Vertriebslinie verbessert“, sagt Petri Liuha, Leiter der Digital Industry Action Line von EIT Digital.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.