Egencia treibt globales Wachstum voran: Chief Technology Officer zieht von Seattle nach Paris

München, (PresseBox) - Alex Kaluzny, Chief Technology Officer (CTO) von Egencia®, dem Geschäftsreisespezialisten der Expedia-Gruppe, ist von Seattle nach Paris umgezogen. Damit will das Unternehmen seine globalen Wachstumsinitiativen vorantreiben sowie sein Team, das sich über Europa, Indien und die USA erstreckt, besser  unterstützen. Der Umzug ist Teil von Egencias globaler Reorganisation, die Ende letzten Jahres in die Wege geleitet wurde.

Kaluzny arbeitete zuvor aus Bellevue im US-Bundesstaat Washington, wo nicht nur ein großes Entwicklungsteam von Egencia sitzt, sondern auch der Hauptsitz der Expedia-Gruppe ist sowie anderer großer Technologie-Unternehmen. Hintergrund des Umzugs nach Europa ist das Wachstum der Technologie- und Entwicklungsteams außerhalb Amerikas, deren Mitarbeiterzahlen innerhalb der letzten zwei Jahre doppelt so schnell gewachsen sind wie die in den USA. Auch der Kampf um die besten Talente in diesem Feld, der sich weltweit abspielt, war ein Faktor für die Entscheidung.

„Als globales Unternehmen wollen wir Hauptakteure in strategischen Regionen positionieren, um das Wachstum voranzutreiben“, so Kaluzny. „In Paris kann ich enger den Kontakt zu meinen Mitarbeitern in dieser wichtigen Region pflegen sowie besser qualifizierte Mitarbeiter außerhalb der USA gewinnen. Zudem macht es die europäische Zeitzone möglich, besser mit allen Teams weltweit zu kommunizieren. So gewährleiste ich meine Unterstützung rund um die Uhr, um ein effizienterer Chef zu sein.“

Der Umzug stärkt ebenfalls die neue, globale Struktur, erläutert Kaluzny weiter: „Bei Egencia haben wir lediglich zwei Ebenen unter dem Senior Technology Leadership-Team: Team Manager und funktioneller Bereichsleiter. Wir haben diese Struktur, um die Verantwortlichkeiten zu bündeln und den Mitarbeitern klare Aufgaben zu geben. Und es funktioniert. Es bedeutet aber auch, dass die Rolle jedes Einzelnen essentiell ist für den Erfolg von Egencia.“

Christophe Peymirat, Chief Commercial Officer (CCO) bei Egencia ergänzt: „Der Umzug von Alex Kaluzny ist bezeichnend für unsere Unternehmenskultur. In der Expedia-Familie haben wir alle zwei Dinge gemeinsam, unsere Leidenschaft für das Reisen und den Glauben an die Kraft der Vielfalt. Ein globaler Leader kann von überall aus arbeiten. Als weltweit agierendes Unternehmen sind wir flexibel, können überall eine Vielfalt an Talenten suchen und unsere Mitarbeiter genießen die Vorteile des Reisens.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.