Die digitale Schul(r)evolution - Learnity.com setzt mit zwei Hamburger Gymnasien neue Lern-Akzente

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Hamburger Education Gateway GmbH, Betreiberin des Lehr- und Lernportals learnity.com, hat mit zwei Hamburger Gymnasien mit großem Erfolg zwei digitale Projekte durchgeführt, die bundesweit Schule machen sollten.

Kaum ein Thema wird derzeit in der Öffentlichkeit so heftig diskutiert wie die richtige Digitalisierungsstrategie für Deutschlands Schulen. Nach Auffassung von Dr. Christian Sellmann, Geschäftsführer der Education Gateway GmbH, verhindern hier große ideologische Debatten kurzfristig erzielbare Erfolge, die zum Greifen naheliegen: „Digitale Schulerfolge hängen nicht von großem Geld oder umfassenden Infrastrukturdebatten ab: Entscheidend sind allein engagierte Lehrer und einfach zu nutzende „Tools“, die für Lehrer und Schüler problemlos in den Unterricht zu integrieren sind.“

Den Beweis hierzu trat das junge Hamburger Unternehmen mit dem sog. „Tripple Flipped School“-Konzept bei zwei Hamburger Gymnasien (Heidberg und Ohmoor) an. Hinter diesem Konzept verbirgt sich folgendes:

·         Flipped Classrom: Lehrer können auf der Plattform „learnity.com“ aus über 5.000 Schul-Lernvideos auswählen oder eigene Videos einstellen, um den Schülern Grundlagenwissen zu vermitteln und zugleich die Interaktivität im Klassenraum in den Vordergrund stellen.

·         Flipped Social Media: learnity.com stellt allen Nutzern kostenlos ein ganz einfaches digitales In-Video-Frage & Antwort-Tool zur Verfügung, mit der die Lehrer jedes Video in ein interaktives Lern- und Lehrvideo verwandeln können.

·         Flipped Roles: Dieses Werkzeug ist so intuitiv zu benutzen, dass Schüler auch Lehrer werden und damit eigene Lernvideos entwickeln können und diese auf der Plattform für alle einsehbar platzieren können. Ebenso können Schüler mit der kostenlos zur Verfügung gestellten Webinar-Funktion anderen Schülern effektiv Nachhilfe vor Klausuren geben.

Die danach durchgeführten Umfragen bei den Schülern zeigen Verblüffendes: einerseits einen erheblichen digitalen Nachholbedarf an (Hamburger) Schulen; andererseits, dass mit einfachen (kostenlosen) digitalen Mitteln schöne Lernerfolge zu feiern sind, wie die beigefügte Infografik zeigt.

Lehrer, Schüler und Geschäftsführer Dr. Christian Sellmann sind jedenfalls von den Anfangserfolgen begeistert und beflügelt, diesen Weg gemeinsam weiter zu gehen. „Stellen wir uns doch nur einfach mal vor,“ so Dr. Christian Sellmann, „dass nur jeder 100ste Schüler in Deutschland ab der 9. Klasse drei youtube-Videos in Lernvideos verwandeln oder eigene Video entwickeln würde: Wir hätten dann innerhalb eines Jahres mehr als 100.000 Lernvideo im Wege des Schüler-Crowdsourcings produziert. Das wäre doch nun ein wirklicher großer Schritt, der manche Debatte verstummen lassen würde.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.