Deutsche Börse AG engagiert sich im Nachhaltigkeitsnetzwerk econsense

Nachhaltigkeitsforum der deutschen Wirtschaft wächst auch in der Wirtschaftskrise weiter

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Deutsche Börse AG ist seit heute neues Mitglied von econsense - Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft. Das Nachhaltigkeitsnetzwerk großer, global tätiger Unternehmen der deutschen Wirtschaft erfährt damit auch in Zeiten der Wirtschaftskrise eine Stärkung.

Dr. Reto Francioni, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse, vertritt das Unternehmen im Kuratorium von econsense. Julia Taeschner, bei der Börse verantwortlich für Corporate Responsibility, tritt dem Lenkungskreis bei.

Francioni sagte zum zukünftigen Engagement bei econsense: "Als eine der größten Börsenorganisationen der Welt wollen wir mehr bewegen als Kapitalströme. Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung sind im Vorstand verankerte Themen, die wir stetig weiterentwickeln. Der Dialog bei econsense unterstützt uns dabei."

Prof. Dr. Hans-Peter Keitel, Sprecher des Kuratoriums von econsense, begrüßte den Neuzugang im Namen aller Mitglieder: "Mit ihrem Beitritt zu econsense geht die Deutsche Börse beispielhaft voran und unterstreicht, dass sich die Finanz- und Kapitalmärkte zu den Maßstäben nachhaltiger Entwicklung bekennen müssen. Der Finanzmarkt hat eine Schlüsselfunktion für die ökologische und soziale Gestaltung der Globalisierung. Die Deutsche Börse als Dienstleister für globale Wertpapiermärkte ist ein inhaltlicher Gewinn für econsense."

Informationen zu Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility bei der Gruppe Deutsche Börse finden Sie unter www.deutsche-boerse.com/cr.

Mehr zu den Aktivitäten von econsense: www.econsense.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.