Eckert & Ziegler mit Dividendenvorschlag

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Berlin, (PresseBox) - Die Eckert & Ziegler AG (ISIN DE 0005659700), ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin, Wissenschaft und Industrie, hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von rund 138 Mio. EUR abgeschlossen. Wie der Aufsichtsrat auf seiner Bilanzsitzung feststellte, betrug der Jahresüberschuss 9,5 Mio. EUR und das Ergebnis pro Aktie 1,81 EUR. Die Prognosen für das Geschäftsjahr 2016 wurden damit erreicht.  

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 31. Mai 2017 die Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,60 EUR pro dividendenberechtigter Aktie vorschlagen (Vorjahr: 0,60 EUR). Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Gruppe wird der Hauptversammlung zusätzlich eine einmalige Sonderdividende in Höhe von 10% der Normaldividende vorgeschlagen. In der Summe beläuft sich der Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2016 somit auf 0,66 EUR pro Aktie.

Die finalen Finanzkennzahlen sowie der vollständige Konzernabschluss werden am 23. März 2017 veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.