PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 776351 (eBlocker GmbH)
  • eBlocker GmbH
  • Kaiser-Wilhelm-Str. 47
  • 20335 Hamburg
  • https://www.eblocker.com/de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Voß
  • +49 (40) 6094586-00

Data Privacy Day jährt sich zum zehnten Mal - Herausforderungen für Privatsphäre im Internet massiv gestiegen

Verbraucher auf sich allein gestellt: Starke Lösungen zum Schutz der Privatsphäre sind wichtiger denn je

(PresseBox) (Hamburg, )
eBlocker-Gründer Christian Bennefeld: „Für mich ist jeder Tag ein Datenschutz-Tag."
Hunderte eBlocker-Unterstützer auf Kickstarter
Nur am 28. Januar sind auf Kickstarter 50 limitierte eBlocker Pro LIFETIME erhältlich.


Am 28. Januar 1981 wurde die Europäische Datenschutzkonvention unterzeichnet. Seit 2007 findet am gleichen Datum der Data Privacy Day in 47 europäischen Staaten, den USA und Kanada statt. In den 80er Jahren ahnte man noch nicht, welche Gefahren im Zusammenhang mit Datenschutz 25 Jahre später auf die Verbraucher warten würden: Internetkonzerne und andere Datenkraken sammeln website- und geräteübergreifend Unmengen von Informationen zur Bildung personenbezogener Nutzerprofile, ohne dass die Internet-und Smartphone-Nutzer davon etwas bemerken. Nicht ohne Grund werden Daten heutzutage als „as neue Öl" bezeichnet, denn die entstehenden Nutzerprofile sind für die Konzerne Gold wert und bleiben ewig gespeichert. Sie geben unter anderem Einblick in private Vorlieben bis hin zur persönlichen Krankengeschichte und Kreditwürdigkeit. Nutzerprofile sind darüber hinaus der Schlüssel dafür, dass je nach vermuteter Kaufkraft individuelle Preise in Online-Shops unterbreitet werden, um die Gewinnmarge der Händler zu maximieren. So werden beispielsweise bei Android- Nutzern andere Preise angezeigt als bei Apple-Nutzern.

„inmal irgendwo was gekauft im Internet, Du wirst verfolgt." Dieses Zitat stammt von niemand Geringerem als der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ihre Bedenken geben wieder, was ein Blick hinter die Kulissen der großen Tracking- und Personalisierungsprofis bestätigt, denn schon bei der Aktivierung von Smartphones, Tablets oder Internetkonten stimmt der Nutzer unter anderem zu, dass sein Surfverhalten personenbezogen erfasst und ausgewertet werden darf. Das gleiche passiert, wenn man den Nutzungsbedingungen von Google, Facebook, Apple und Co bei der Anlage eines Nutzerkontos zustimmt.

„Für mich ist jeder Tag ein Datenschutztag", so eBlocker-Gründer Christian Bennefeld. „Es erschüttert mich täglich aufs Neue, wie heute mit personenbezogenen Nutzerprofilen umgegangen wird. Noch beunruhigender ist, dass viel zu wenig getan wird, um dieser Sammelwut einen Riegel vorzuschieben. Hier ist der Verbraucher quasi auf sich allein gestellt, obwohl der Gesetzgeber eine Widerspruchsmöglichkeit vorsieht." eBlocker ist das erste Unternehmen, das einen umfassenden Privatsphäre-Schutz im Heimnetz anbietet und zusätzlich die Bildung von Persönlichkeitsprofilen auch beim mobilem Surfen vollständig verhindert. Mehrere hundert Unterstützer konnte Christian Bennefeld für den eBlocker auf Kickstarter bereits gewinnen. „Nach wenigen Tagen hatten wir mehr als 45.000 Euro eingesammelt. Das macht mich sehr stolz. Und vor allem zeigt es, dass die Nutzer verstanden haben, dass sie den Schutz ihrer Privatsphäre im Internet selbst in die Hand nehmen müssen."

eBlocker GmbH

Nach zweijähriger Vorbereitung im Verborgenen ging 2015 die eBlocker GmbH mit Sitz in Hamburg an den Start. Das gleichnamige Produkt eBlocker gibt Privatpersonen die Kontrolle über ihre ungewollt während des Surfens im Internet preisgegebenen Informationen zurück. Mit dem stationär an das Heimnetzwerk angeschlossenen eBlocker und seiner eigens entwickelten Sicherheits-Software werden Tracking- und Werbedienstleister effektiv und mit voller Wahlfreiheit für alle Endgeräte blockiert. Dank einfachem Anschluss an das Heimnetzwerk, automatischer Konfigurierung und Software-Updates ist der eBlocker auch für technisch unerfahrene Nutzer schnell und unkompliziert einsetzbar. www.eblocker.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.