"Relevante Suchergebnisse": Mit der neuen Suche schneller das finden, was man sucht

(PresseBox) ( Europarc Dreilingen, )
Die Suche nach dem richtigen und gewünschten Artikel auf eBay gehört zu den wichtigsten Funktionen auf dem weltweiten Online-Marktplatz. Dank einer neuen Suchtechnologie können Käufer nun schneller genau das finden was sie suchen und was sie am meisten interessiert. Mit der neuen eBay-Suche finden Käufer oftmals sogar mehr Artikel als bisher. Der Grund: Die verbesserte Suchmaschine verarbeitet jetzt noch mehr Informationen zu einem eingestellten Artikel und liefert dem Käufer damit eine deutlich größere Produktbreite und -tiefe. Relevante Ergebnisse für den Käufer stehen ganz oben auf der Liste. Gleichzeitig sorgt eBay dafür, dass Festpreisangebote und Auktionen in einem angemessenen Mix aufgelistet werden. Auf der Suche nach einem ganz bestimmten Artikel kann der Käufer seine Suche auch weiterhin eingrenzen sowie anhand von Kategorien oder Artikelmerkmalen verfeinern. Neu ist die vereinfachte Bedienung der Funktionen. Weitere Informationen dazu und hilfreiche Tipps für die neue Suche finden Sie unter http://pages.ebay.de/neuesuche/ .

Verkäufer profitieren ebenfalls von der verbesserten eBay-Suche und den erweiterten Suchergebnissen. Unter anderem berücksichtigt die neue Suche auch Synonyme und ähnliche Begriffe, sogar Tippfehler werden erkannt. Durch die erweiterten Suchergebnisse sind die Informationen, die ein Verkäufer bei der Einstellung seines Angebots angibt, nun noch wichtiger. Die neue Suche holt weitaus mehr aus den Informationen heraus. Daher sollten Verkäufer darauf achten, dass sie aussagekräftige und passende Suchwörter in der Artikelbezeichnung benutzen sowie über die entsprechenden Artikelmerkmale genau beschreiben. Um zu erfahren, wie man die Findbarkeit der eigenen Angebote weiter verbessern kann, lohnt sich ein Blick auf die folgende Seite: http://pages.ebay.de/neuesuche/verkaeufer.html .

eBay verstärkt den Schutz der Verkäuferkonten

eBay hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem die Verkäuferkonten der eBay-Mitglieder noch besser vor Missbrauch geschützt werden. Schon seit April dieses Jahres hat eBay dafür die nötigen Weichen gestellt: Alle Mitgliedskonten wurden seitdem mit sogenannten Flash-Cookies den Computern zugeordnet, die regelmäßig vom Mitglied für Aktionen auf eBay genutzt werden. Seit September greift die neue Identitätsbestimmung beim Verkaufen auf eBay: Bei allen Verkäufen, die nicht von einem bisher genutzten Rechner des eBay-Mitglieds eingestellt wurden, erhält der beim Mitgliedskonto angegebene Verkäufer einen automatisierten Anruf an die in "Mein eBay" hinterlegte Telefonnummer. Der beim Anruf mitgeteilte Bestätigungscode muss vom Mitglied dann vor dem Einstellen auf eBay eingegeben werden. Damit ist sichergestellt, dass der Verkauf tatsächlich vom rechtmäßigen Inhaber des eBay-Mitgliedskontos und nicht von einem Unbefugten veranlasst wird. Mit Hilfe des Codes ist es damit auch weiterhin möglich von "fremden" Computern, zum Beispiel bei Freunden oder in einem Hotel, Artikel einzustellen.

Für den bestmöglichen Schutz ist die richtige Telefonnummer des Verkäufers entscheidend. eBay-Mitglieder sollten daher ihre persönlichen Anmeldedaten in ihrem Mitgliedskonto immer aktuell halten. Die Identitätsbestimmung wurde zunächst mit einer kleinen Mitgliedergruppe getestet, ab Ende Oktober profitieren dann alle eBay-Mitglieder von dem verbesserten Schutz.

Bildmaterial:
Grafik Identitätsbestimmung http://presse.ebay.de/news.exe?typ=PB&news_id=101628 .

Für weitere Informationen zu diesem Thema oder rund um eBay stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Schauen Sie auch regelmäßig auf der eBay Innovation-Seite unter http://innovation.ebay.com/ oder dem eBay-Blog von Dr. Alexander Schwinn, Leiter des Entwicklerprogramms bei eBay in Deutschland, unter http://api20.blogspot.com/ vorbei, um die aktuellsten Informationen zu erhalten und neueste Entwicklungen zu verfolgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.