PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 641679 (eBay Commerce Network Deutschland)
  • eBay Commerce Network Deutschland
  • Marktplatz 1
  • 14532 Europarc Dreilingen
  • https://www.ebay.de
  • Ansprechpartner
  • Daphne Rauch
  • +49 (30) 8019-5161

Neue Webseite für eBay-Projekt "Zukunft des Handels"

(PresseBox) (Berlin/Dreilinden, ) .
- Unter www.zukunftdeshandels.de startet eBay eine neue Plattform für die Ergebnisse seines Projekts "Zukunft des Handels"
- Thesen von Handelsexperten, Konsumentenbefragungen und Workshops beleuchten verschiedene Aspekte des Handels
- Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany: "Damit möchten wir Händler dabei unterstützen, sich gezielter auf das veränderte Umfeld einzustellen."

Unter www.zukunftdeshandels.de finden Interessierte ab sofort alle relevanten Informationen rund um das eBay-Projekt "Zukunft des Handels". Auf der Webseite stellt eBay erstmals alle bisherigen Ergebnisse des Projektes bereit. Darin untersucht der Online-Marktplatz seit Anfang 2012 gemeinsam mit renommierten Handelsexperten und der Öffentlichkeit langfristige Entwicklungen im Handel. Die Ergebnisse regelmäßiger Konsumentenbefragungen und Expertenhearings beleuchten einerseits die Entwicklung verschiedener Handelsbranchen wie Fashion oder Möbel & Wohnen. Zum anderen zeigen sie, wie sich einzelne Bereiche im Einkaufserlebnis verändern könnten - von der Informationssuche über die Produktauswahl bis hin zur Bezahlung und Logistik.

Mit nur wenigen Klicks bekommen Nutzer Einschätzungen zu Themen wie zum Beispiel: Einkaufskanäle der Zukunft, Auswirkungen des Online-Shoppings auf den stationären Handel, bargeldloses Bezahlen oder virtuelles Anprobieren von Kleidung mit dem Smartphone.

Neben den auch graphisch aufbereiteten Ergebnissen finden sich auf der Webseite Thesen der teilnehmenden Experten sowie Ergebnisse aus sogenannten Street Labs - Workshops mit jungen besonders internetaffinen Verbrauchern. Im Downloadbereich können Grafiken, Pressemitteilungen und Fotos, die im Rahmen von Veranstaltungen und Workshops von "Zukunft des Handels" entstanden, heruntergeladen werden.

Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany, erklärt: "Mit der Webseite möchten wir Händlern und allen anderen Interessierten die Ergebnisse unseres Projektes 'Zukunft des Handels' zugänglich machen. Wir erleben eine spannende Zeit: Der Handel steht an einem Wendepunkt und wird sich in den kommenden Jahren weiter stark verändern. Mit dem Projekt analysieren wir, welche der Trends und Entwicklungen, die sich heute abzeichnen, langfristig Bestand haben werden. Damit möchten wir Händler dabei unterstützen, sich gezielter auf das veränderte Umfeld einzustellen."

Bei dem Projekt "Zukunft des Handels" handelt es sich um eine langfristige Untersuchung, die der Online-Marktplatz auch im Jahr 2014 fortführen wird. Weitere Ergebnisse aus Expertenhearings, Konsumentenbefragungen und Workshops werden unter www.zukunftdeshandels.de veröffentlicht.

Über das Projekt "Zukunft des Handels":

Mit dem Projekt "Zukunft des Handels" (www.zukunftdeshandels.de) gibt der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) seit Anfang 2012 in Zusammenarbeit mit Experten und der Öffentlichkeit Einblicke in die zukünftige Entwicklung des Handels und die langfristigen Trends beim Ein- und Verkaufen. Dabei beleuchten Umfragen, Expertenhearings und Workshops verschiedene Aspekte des Handels. Zuletzt wurden in einer repräsentativen Konsumentenbefragung im September 2013 1.001 Personen ab 14 Jahren von dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG befragt.

eBay Commerce Network Deutschland

eBay Inc. (NASDAQ: EBAY) ist ein global führender Anbieter in den Bereichen Handel und Bezahlung und stellt Händlern aller Größen attraktive Plattformen für ihre Geschäfte zur Verfügung. Das Unternehmen wurde 1995 in den USA gegründet und verbindet Millionen von Käufern und Verkäufern auf der ganzen Welt. In 2012 hat eBay Inc. im Handel ein Volumen von 175 Milliarden US-Dollar bewegt - über eBay, einen der weltweit größten Online-Marktplätze, der es den Menschen ermöglicht, in nahezu jedem Land der Welt zu kaufen und zu verkaufen, über PayPal, das es Privatpersonen und Unternehmen erlaubt, digitale Zahlungen sicher, einfach und schnell auszuführen und zu empfangen sowie über eBay Enterprise, das Unternehmen auf globaler Ebene beim Omnichannel-Handel sowie beim digitalen Marketing unterstützt. Daneben erreicht eBay Inc. Millionen von Menschen über spezialisierte Marktplätze wie StubHub, den weltweit größten Marktplatz für Tickets, Deutschlands größten Fahrzeugmarkt mobile.de, Deutschlands Shopping-Club No. 1 für Fashion & Lifestyle brands4friends oder die Kleinanzeigen-Seiten von eBay, die zusammengenommen eine Präsenz in mehr als 1.000 Städten weltweit haben. Seit 1999 gibt es eBay in Deutschland. Der deutsche Unternehmenssitz befindet sich in Dreilinden bei Berlin. Mehr Information über das Unternehmen und sein globales Online-Markenportfolio sind abrufbar unter www.ebayinc.com.