Hybrid - Weiterbildung macht es möglich!

(PresseBox) ( Heitersheim, )
Viele Unternehmen wissen, dass die Mitarbeiter der eigentliche Schatz im Unternehmen sind.

Soll also die Qualität der Produkte steigen, um Kunden langfristig zufriedenzustellen, sind Unternehmensprozesse reibungsloser und effizienter zu gestalten. Und das geht nur, wenn sich jeder Mitarbeiter gemäß seinen Stärken einbringen kann und die Potenziale der Mitarbeiter über Weiterbildungen ausgebaut werden.

Dennoch haben Weiterbildungen häufig zwei Kritikpunkte: Die Mitarbeiter fehlen zu lange im Tagesgeschäft und das Erlernte gerät zu schnell in Vergessenheit.

Bloß gut, dass diese Punkte nun bald der Vergangenheit angehören – die neuen Weiterbildungskonzepte sind in der Tat zukunftsweisend!

E-Learning-Kurse, Lernvideos und Onlineseminare sind bestens dafür geeignet, Grundwissen aufzubauen sowie Vorgehensweisen und Problemsituationen aufzuzeigen – und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Genau aus diesem Grund sind sie zukünftig auch ein fester Bestandteil der Weiterbildung.

Wissen muss aber nicht nur vermittelt, sondern auch mehrmals angewendet werden, damit Lernen überhaupt erst möglich ist und Kompetenzen entstehen können.

Genau dafür sind Präsenztrainings wieder ideal. Die Teilnehmer können Er­fahrungen zu den Schulungsinhalten sammeln und das Wissen trainieren – sei es im Kontakt mit anderen Menschen oder dem eigentlichen Lerngegenstand.

Bildungsexperten sind sich einig: Trainingsansätze, die die Wissensvermittlung von der -anwendung entkoppeln und digitale Lernbausteine zur Vorbereitung auf die Präsenzphase nutzen, bieten den Teilnehmern und Unternehmen gleich doppelten Mehrwert:


Durch die virtuelle Lernphase verringert sich die Abwesenheit vom Arbeitsplatz und das Wissen kann auch nach der Schulung jederzeit dort abgerufen werden, wo es gebraucht wird
Die Präsenzphasen sind sehr abwechslungsreich und interaktiv und konzentrieren sich auf das Anwenden des Wissens, so dass dieses gefestigt wird und auf den Arbeitsplatz übertragbar ist


Die SBA bildet ab Juni 2018 gemeinsam mit der Six Sigma Akademie Deutschland Projektleiter für (Six Sigma-)Verbesserungsprojekte nach dem neuen Weiterbildungskonzept aus - damit Qualitätswerkzeuge nicht nur verstanden, sondern auch verinnerlicht werden und sofort abrufbar sind.

Mehr Infos: https://www.sixsigma-akademie-deutschland.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.