e2v präsentiert Demo-Kit für seinen breitbandigen Single-Core 12-Bit A/D-Wandler EV12AS200 mit 1,5 GSPS

(PresseBox) ( Gröbenzell, )
Der Halbleiterspezialist e2v präsentiert ein neues Demo-Kit für seine Produktfamilie an hoch breitbandigen 12-Bit A/D-Datenwandlern mit 1,5 GSPS und Direct-RF-Sampling. Das Kit ermöglicht eine schnellere Performance-Analyse und reduziert neben den Forschungs- und Entwicklungskosten auch Entwicklungsdauer und Design-Risiken von GSPS-Datenerfassungssystemen.

Ab sofort kann e2v seinen Kunden ein Demonstrations-Kit für seinen leistungsfähigen A/D-Wandler (ADC) EV12AS200 anbieten. Dieser ADC ermöglicht innovative Weiterentwicklungen beispielsweise in Oszilloskopen mit hoher Auflösung, Spektrumanalysatoren, Mikrowellen-Richtfunkstrecken, Systemen für die elektronische Kriegsführung sowie in Boards zur kommerziellen Datenerfassung. Das "plug&play"-Entwicklungswerkzeug für die Datenerfassung enthält eine vollständige Clocking-Lösung sowie verschiedene Ausgangsspannungs- und ADC-Eingabetreiberlösungen, die die Leistung des ADCs optimieren. Die Digitalschnittstelle des ADCs wird von einem Hochleistungs-FPGA auf der gleichen Leiterplatte bereitgestellt, das mit kundenspezifischen Codes programmiert werden kann, um Konzepte in Prototyp-Systemen zu demonstrieren.

Zusätzlich werden Schaltbilder, Layouts und die Erfassung von VHDL-Code bereitgestellt, um die Entwicklungszeiten und Design-Risiken zu reduzieren. Eine PC-basierte Benutzeroberfläche und ein USB-Bus ermöglichen schnelle Änderungen von Konfigurationen während des ADC-Evaluationsprozesses.

Der EV12AS200 besitzt eine Full-Power-Eingangsbandbreite von 2,3 GHz mit einem für den Betrieb im L-Band optimierten Pattern-Roll-off-Profil. Mit nur 500 mV/pp weist der Baustein außerdem den kleinsten Eingangsspannungsbereich in der 12-Bit/GSPS-Klasse auf, ohne dass beim Direct-RF-Sampling Abstriche bei der Performance gemacht werden müssen. Der EV12AS200 ist außerdem der einzige 12-Bit-ADC, der ohne internes Interleaving eine Abtastrate von bis zu 1,5 GSPS erreicht. Dies ermöglicht ohne Kalibrierung und in allen Temperaturbereichen eine stabile dynamische Performance. Außerdem steht die nominelle Dynamik-Performance unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung, sobald sich die Versorgungsspannung stabilisiert hat. Es ist somit nicht notwendig, mehrere Sekunden zu warten bis die Halbleiter warm sind und die Kalibrierprozedur abgeschlossen ist.

Eingangsverstärkung, Offset-Spannung und Taktsignalverzögerungen können über die PC-Benutzeroberfläche fein justiert werden. Das ermöglicht das Interleaving von verschiedenen Wandlern und damit höhere Abtastraten. Ein SYNC-Eingang kann für die Synchronisierung von verschiedenen Boards und für die Demonstration der Trigger-Fähigkeiten der Komponenten verwendet werden.

Nicolas Chantier, Produktmarketing-Manager der Breitband-Datenwandler-Linie von e2v: "Mit dem Demo-Kit sparen Entwickler jede Menge Zeit, wenn sie die EV12AS200 A/D-Wandler in Designs integrieren, da sich die Performance der ADCs schnell und einfach analysieren lässt."

Datenblätter, Muster und Preisangaben sind ab sofort bei e2v und autorisierten Resellern erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.