PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 641434 (E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH)
  • E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH
  • Industriestr. 2-8
  • 90518 Altdorf
  • http://www.e-t-a.com
  • Ansprechpartner
  • Thomas Weimann
  • +49 (9187) 10-227

Gefährliche Anlagenzustände ausgeschlossen

Elektronischer Sicherungsautomat mit galvanischer Trennung

(PresseBox) (Altdorf, ) Mit dem elektronischen Sicherungsautomaten vom Typ ESS31-T präsentiert E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf bei Nürnberg den einzigen elektronischen Schutzschalter für die direkte Hutschienenmontage weltweit, der über galvanische Trennung verfügt. Er sorgt so für zusätzliche Sicherheit bei der Absicherung von DC 24 V-Komponenten in der Automatisierungstechnik und schließt gefährliche Anlagenzustände zuverlässig aus. Durch umfassende Zulassungen eignet er sich ebenfalls für den Einsatz in international eingesetzte Maschinen und Anlagen.

Das Feature "galvanische Trennung" - umgesetzt durch einen integrierten echten elektromechanischen Schutzschalter - verhindert nach Handabschaltung oder Auslösung jegliche Rückspeisung auf die DC 24 V-Steuerspannung. Im Fehlerfall schaltet der ESS31-T den Überlaststrom beim 1,2-fachen Nennstrom innerhalb von 500 ms, im Kurzschlussfall sogar innerhalb von 100 ms ab. Die galvanische Trennung erfolgt dann nach 5 s. Eventuelle gefährliche Anlagenzustände sind dadurch komplett ausgeschlossen. Dies sorgt nicht nur für Bediensicherheit, es erleichtert auch die Fehlersuche.

Der Typ ESS31-T kommt mit einer einzigen Kennlinie aus und kombiniert damit eine einfache Bedienung mit absolut normenkonformer Absicherung. Dies gilt auch und besonders bei langen Lastleitungen oder niedrigen Leitungsquerschnitten. Dabei stellt die Strombegrenzung des ESS31-T auf das 1,2-fache des Nennstromes zum Einen sicher, dass die DC 24 V-Versorgung stabil bleibt. Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass ein zyklischer Austausch von Komponenten mit mechanischen Schaltkontakten entfällt. Das bringt zusätzliche Maschinenlaufzeit und spart Kosten.

Als echter Schutzschalter ist der Typ ESS31-T auch dann erste Wahl, wenn es um den Einsatz in weltweit exportierten Anlagen und Maschinen geht. Die Zulassungen nach UL1077 und EN/IEC60934 machen den ESS31-T sehr variabel einsetzbar und schaffen bei der Zulassung der Gesamtanlage klare Verhältnisse im Bereich der Absicherung.

Zusätzlich erleichtern eine aktive Strombegrenzung und eine Kennlinie für alle Lasten die Elektroplanung nach der Faustregel "Maximalstrom = (Begrenzungsfaktor 1,2) x Nennstrom". Dabei verhindert eine selektive Absicherung der Lasten eventuelle Spannungseinbrüche des Netzteils.

Schließlich punktet der ESS31-T auch in Sachen Handling, da seine Verdrahtung durch ein integriertes Stromverteilungssystem besonders leicht von der Hand geht. Falls nur gewisse Lasten mit galvanischer Trennung abgesichert werden sollen, so ist dies durch eine volle Kompatibilität des ESS31-T mit dem elektronischen Sicherungsautomaten vom Typ ESX10-T problemlos realisierbar.

E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH

E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Gruppenumsatz von 87 Mio. Euro. Heute beschäftigt E-T-A in über 60 Ländern rund 1.250 Mitarbeiter. Fünf Fertigungsstandorte, derzeit dreizehn eigene Vertriebsniederlassungen und eine Vielzahl von Repräsentanten sind eindrucksvoller Beleg für die Internationalität des Unternehmens. Fertigung, Vertrieb, Einkauf, Marketing und Entwicklung sind konzentriert in Altdorf bei Nürnberg. E T A hält eine umfassende Produktpalette aus stromgebundenen Schutz- und Steuerungsprodukten bereit. Diese reichen vom thermischen Geräteschutzschalter bis hin zur komplexen Absicherungslösung, die elektrische oder elektronische Systeme bei Überlaststrom und Kurzschluss schützen. Kunden sind Firmen aus dem Anlagenbau, der Telekommunikation, der Chemie-, Kraftfahrzeug- und Medizintechnik, dem Marine- und Bootssektor, dem Bereich der erneuerbaren Energien sowie Hersteller elektrischer Haushalts-, Hobby- und Gartengeräte. Mehr erfahren Sie im Internet unter www.e-t-a.de.