Prämierte M2M Anwendung arbeitet erfolgreich mit E-Plus Netz

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Einen Best Practice Award für ihre Anwendungen im Bereich Maschinenkommunikation (M2M) konnte sich die ista International GmbH während der Automatisierungsmesse "SPS/IPC/DRIVES 2008" sichern. Der Preis wurde zum zweiten Mal von der M2M Alliance, einer offenen Initiative zur Weiterentwicklung der Maschinenkommunikation, verliehen.

Die ista International GmbH setzte sich in der Kategorie "Advantage" durch. Das weltweit führende Unternehmen für verbrauchsgerechte Abrechnung von Energie und Wasser überzeugte die Jury mit der Technologie seines neuen Funksystems symphonic sensor net. Die Anwendung ermöglicht die drahtlose Übermittlung von Daten zwischen Mess- und Verteilgeräten, die in Wohnungen zur Erfassung von Energie- und Wasserverbrauch installiert sind und dem zentralen ista-Rechenzentrum. Zudem bilden die einzelnen Mess- und Verteilgeräte im Haus ein Kommunikationsnetzwerk (sensor net) und übermitteln ihre Daten bidirektional.

Die E-Plus Gruppe bietet ihren Kunden im M2M-Bereich nicht nur maßgeschneiderte Tarife für den nationalen und internationalen Kommunikationsbedarf an, sondern setzt auch besonders hohe Sicherheitsstandards bei der Datenübertragung. Mit spezialisierten Konzepten entwickelt die E-Plus Gruppe effiziente und kostengünstige Kommunikationslösungen für das Gesamtspektrum der M2M-Anwendungen. Neben der Zählerfernauslese gehören dazu unter anderem auch das Flotten- und Frachtmanagement, Zahlungssysteme und -terminals sowie Störungs- und Notfalldienste.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.