E-Finance-Lab-Frühjahrstagung "Neuordnung der Bankenlandschaft"

26. Februar, 15.00 bis ca. 20.00 Uhr Kronberg bei Frankfurt am Main (Accenture Campus Kronberg 1, Nähe Am Schanzenfeld, 61476 Kronberg)

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die europäische Bankenwelt befindet sich in einer Phase tief greifender Restrukturierung. Viele Institute fokussieren sich auf ihre Kernkompetenzen und stellen ihre Geschäftsprozesse auf den Prüfstand. Sie entscheiden, welche Tätigkeiten Banken künftig selber ausführen und welche an externe Anbieter vergeben werden. Die Frühjahrstagung des E-Finance Lab führt neue Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Theorie und Finanzpraxis zusammen. Ziel ist der Entwurf und die Bewertung möglicher Sourcing-Strategien und die Zukunftsszenarien für eine Neuordnung der Bankenlandschaft.

Vortragende und Diskutanten sind unter anderem Dr. James A. Astorian, Partner Accenture, Prof. Dr. Clemens Jochum, Group Chief Technology Officer (CTO), Deutsche Bank, Dirk Berensmann, Vorstand, Deutsche Postbank, Matthias Sohler, Vorstand, DAB Bank, Ulrich Wolf, Vice President, IBM, Guiscardo Pin, Vice President, Siemens, Roland Martinez, Head of Banking, T-Systems, Stephan Wolf, Vorstandssprecher, IS.Teledata AG und Prof Dr. Olivier Pastré von der Universität Paris XIII und Chairman of the Board der Groupe Natexis Banques Populaires. Das E-Finance Lab wird vertreten von Prof. Dr. Wolfgang König, Prof. Dr. Mark Wahrenburg und Jun.-Prof. Dr. Andreas Hackethal.

Das genaue Tagungsprogramm ist im Internet unter www.efinancelab.de verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.