dynaTrace engagiert Beirat für Expansionsplanung

Merkel: "Diagnosesoftware liefert Technikern und Managern wertvolle Infos"

Linz, (PresseBox) - Gerhardt Merkel, 51, zuletzt als Geschäftsführer beim Softwareunternehmen Wily zuständig für die Region EMEA, ist nun auch als Beirat der Linzer dynaTrace software GmbH aktiv. Bei dynaTrace wird Merkel die Geschäftsführung beim Aufbau des internationalen Vertriebs beraten und bei der strategischen Expansionsplanung unterstützen.

Gerhardt Merkel ist nach Top-Jobs bei Candle, NEC, Nemetschek und zuletzt Wily Technology, die von Computer Associates (CA) übernommen wurde, nun als Berater selbstständig. Die Dynamik von dynaTrace hat ihn gereizt, sein Know-how in den Dienst eines Unternehmens zu stellen, das sich in kürzester Zeit als Technologieführer im Bereich der Performance-Diagnose von Software-Applikationen in heterogenen Java und .NET Umgebungen einen Namen gemacht hat.

Aufgrund seiner guten Kenntnisse des Marktes für Performance Management Lösungen weiß Merkel, dass dynaTrace Diagnostics ein sehr hohes Marktpotenzial in sich birgt: "dynaTrace Diagnostics zeigt nicht nur auf, dass es ein Problem gibt, sondern führt die IT-Mitarbeiter mit PurePath zu den Ursachen des jeweiligen Problems. Auch für Manager, die selbst keine Techniker sind, liefert die Software wichtige und vor allem nachvollziehbare Informationen." So verfügt dynaTrace Diagnostics mit Business Transaction Mapping über ein zentrales Management-Feature. Aufbauend auf der PurePath Technologie stellt es Benutzer, Transaktionstypus und Anwendungsfunktionalität in Beziehung zur technischen Software-Performance und zu Software-Fehlern. Damit wird auch der betriebswirtschaftliche Aspekt in das Application-Performance-Management eingebracht und die bislang rein technischen Informationen werden auch auf fachlicher und Service-Level Ebene verständlich.

In jüngster Zeit registriert Merkel wachsende Verunsicherung bei Kunden von Wily, die nicht wissen, wie es mit deren Produkten nach der Übernahme durch CA weitergeht. "Dank der neuesten Funktionalitäten der Version 2.1 und attraktiver Angebote ist der Wechsel zu dynaTrace für viele Unternehmen zu einer ernsthaften Option geworden", ist der ehemalige Europa-Chef von Wily überzeugt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Blockchain: Vielseitig? Aber sicher!

Block­chain ist mehr als Bit­coin. Jetzt re­vo­lu­tio­nie­ren Un­ter­neh­men ih­re Pro­zes­se mit der in­no­va­ti­ven Tech­no­lo­gie. Trotz al­ler Un­ter­schie­de in den De­tails geht es im­mer um die Über­tra­gung von Wer­ten auf di­gi­ta­lem We­ge – und da­bei hat die Block­chain ih­re Taug­lich­keit be­reits be­wie­sen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.