Simulation von Metallumformprozessen - neue Version 5.7 von eta/DYNAFORM

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die DYNAmore GmbH stellt auf der diesjährigen BlechExpo in Stuttgart sowie auf der Euromold in Frankfurt die neue Version des leistungsfähigen Pre- und Postprozessors für Umformsimulationen eta/DYNAFORM 5.7. vor. Zusammen mit dem Solver LS-DYNA bildet das Programm ein komplettes Paket, das die Ansprüche an Umformsimulationen vollständig abdeckt.

Anwendungen, wie die Bestimmung initialer Blechzuschnitte, die Erzeugung von Werkzeuggeometrien bzw. die Rückfederungskompensation gehören ebenso zur Funktionalität des Softwarepaketes, wie die Definition kompletter, mehrstufiger Umformprozesse, ausgehend von der Platinenpositionierung unter Schwerkrafteinfluss bis hin zur Rückfederungssimulation.

Endprodukte der Simulation sind typischerweise Blechdickenverteilungen, Umformkräfte, Betrag und Richtung der Rückfederung bzw. kompensierte Werkzeuggeometrien sowie Vorhersagen von Riss- bzw. Faltenbildungen.

Neue Features der Version 5.7. sind unter anderem die Unterstützung neuer Materialmodelle aus LS-DYNA, ein neuer Ziehsickengenerator, ein verbesserter One-Step-Solver, eine neue Funktion zur schnellen Bauteilabwicklung im Batch-Modus, ein verbessertes AutoSetup-Interface für eine komfortable Prozessdefinition und vieles mehr.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der BlechExpo von 1. - 4. Dezember in Stuttgart in Halle 4, Stand 4226-3, auf der Euromold von 2. - 5. Dezember in Frankfurt in Halle 11, Stand F112 oder unter www.dynamore.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.