Revolutionäres Geschäftsmodell für erneuerbare Energien

BYD gibt erste Ergebnisse bekannt

München, (PresseBox) - Das auf erneuerbare Energien spezialisierte Technologieunternehmen BYD hat die neuesten Entwicklungen seiner „Fully Sustainable Power Solutions“ bekannt gegeben; ein auf erneuerbaren Energien basierendes Geschäftsmodell, das die Speichertechnolgie des Unternehmens durch die erfolgreiche Kombination mit Photovoltaik verbessert.

Einer der Vorteile der „Fully Sustainable Power Solutions“, die Frequenzregelung, wurde auf der Intersolar Europe 2017, der größten Messe der Solarbranche, in einem Fallbeispiel vorgestellt – ein Jahr, nachdem dieses Geschäftsmodell auf derselben Messe bekannt gegeben und ein Auftrag über 60 MWh für ein Projekt in Großbritannien unterzeichnet worden war.

Aus den Ergebnissen des 60-MWh-Projekts geht nun hervor, dass der Energiespeicher von BYD in den letzten 12 Monaten reibungslos gelaufen ist. Die Anlage reagiert schnell auf die Nachfrage aus dem Netz und so können mit fünf bis sechs Zyklen pro Tag mehr als 99 % des Gesamtbedarfs gedeckt werden. Bei diesem Vorhaben zur Frequenzregelung handelt es sich um das bisher größte seiner Art in Großbritannien.

Tom Zhao, Geschäftsführer der Solarsparte von BYD, erklärt, der Erfolg dieses Projekts liefere den Beweis dafür, dass das revolutionäre Geschäftsmodell funktioniert. „Wir wollen mehr solcher Vorhaben realisieren, so dass der Markt für neue Energien größer und besser wird“, so Tom Zhao. „Allein in Großbritannien gibt es in einem ähnlichen Projekt einen potentiellen Bedarf an 100 MWh und im Rest der Welt werden über 200 MWh nachgefragt.“

BYD gab auch bekannt, dass das Unternehmen seine Energiespeicher dieses Jahr noch in Windenergieanlagen integrieren und langfristig mit jeder Art der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen verbinden möchte. Verbraucher und Unternehmen profitieren so von einer stabileren Versorgung mit sauberer Energie und effektiveren Erneuerbare-Energien-Anlage

Auf der Münchener Messe gab es noch mehr Neuheiten des Unternehmens zu sehen. Dazu zählen die B-Box, eimem Energiespeicher für Privatanwender, der Mini ES und vier neue hochmoderne, polykristalline und monokristalline Silizium-Solarmodule.

Bei einem dieser Module, dem monokristallinen, doppelseitigen Glas-Glas-Silizium-Solarmodul, besteht nicht länger die Gefahr einer potentialinduzierten Degradation, also eines Energieverlusts, oder einer Verfärbung in Form von „Schneckenspuren“. Außerdem ist das Modul widerstandsfähiger gegenüber ungünstigen Witterungsbedingungen.

DWR eco GmbH

BYD Company Ltd. ist ein führendes internationales High-Tech-Unternehmen mit Sitz in Shenzhen in China. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 hat BYD sein fundiertes Know-how auf dem Gebiet der wiederaufladbaren Batterien weiter ausgebaut und wurde so zu einem starken Vertreter des Konzepts einer nachhaltigen Entwicklung. Das Unternehmen hat seine Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien erfolgreich exportiert und ist in über 50 Ländern und Regionen der Welt vertreten. Nach 23 Jahren in der Entwicklung hat BYD ein "Zero Emissions Energy Ecosystem" hervorgebracht. Durch bezahlbare Solarstromerzeugung, zuverlässige Energiespeicher, einen innovativen elektrifizierten öffentlichen Nahverkehr und eine hochmoderne Monorail ist das Unternehmen heute führend in der Energie- und Transportbranche. BYD ist an der Börse in Hongkong und Shenzhen notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.byd.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.