Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1088164

DWR eco GmbH Albrechtstrasse 22 10117 Berlin, Deutschland http://www.dwr-eco.com
Ansprechpartner:in Herr Jan Wehrhold +49 30 60981950
Logo der Firma DWR eco GmbH
DWR eco GmbH

Deutsche Bahn setzt auf grünen Wasserstoff von Lhyfe

(PresseBox) (Köln, )
Europas führender grüner Wasserstoffproduzent Lhyfe beliefert die Deutsche Bahn ab 2024 mit dem nachhaltigen Rohstoff für das Projekt H2goesRail. Lhyfe errichtet und betreibt für diese Zwecke einen Elektrolyseur direkt vor Ort. 

Tübingen/Nantes, den 01. Dezember 2021: Lhyfe, der Full-Service-Anbieter für grünen Wasserstoff errichtet und betreibt ab 2024 in Tübingen einen Elektrolyseur für die Herstellung von Wasserstoff zur Betankung eines Wasserstoffzugs im Rahmen des Projekts H2goesRail. Der Elektrolyseur von Green Hydrogen Systems hat dabei eine jährliche Produktionskapazität von rund 30.000kg und wird ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt. Damit ist der produzierte Wasserstoff zu 100% grün. 

Als Produzent und Lieferant von grünem Wasserstoff unterstützt Lhyfe das H2goesRail-Projekt von Deutscher Bahn und Siemens Mobility und ermöglicht so kurze Lieferketten ohne Straßentransport sowie einen nachhaltigen klimafreundlichen Betrieb. 

Der Wasserstoffhersteller entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, um lokale Produktions- und Verteilersysteme für grünen Wasserstoff aufzubauen. Hierzu hat sich das Unternehmen auf die Kopplung von Elektrolyseuren und Erneuerbaren-Energie-Anlagen spezialisiert. Damit verfolgt Lhyfe das Ziel, lokale und regionale Wasserstoff-Ökosysteme zu etablieren und Klimaschutz auf kommunaler Ebene voranzutreiben.  

„In Frankreich arbeiten wir bereits eng mit einer Vielzahl an Kommunen zusammen. Diese Expertise bringen wir jetzt auch nach Deutschland. Die Chance, gemeinsam mit der Deutschen Bahn dieses Pilotprojekt in Tübingen zu etablieren, setzt ein klares Zeichen – der Wandel ist da und er ist gewollt. Die Dekarbonisierung des Transportsektors, ob Schiene oder Straße, ist ein wichtiger Hebel für die europäischen Klimaziele“, bekräftigt Luc Graré, Head of International Business bei Lhyfe. 

Die Kooperation soll langfristig wichtige Erkenntnisse für die geplante Dekarbonisierung des Regional- und Commuterverkehrs liefern. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.