PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594352 (DVTM Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e.V)
  • DVTM Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e.V
  • Ubierstr. 94
  • 53173 Bonn
  • http://www.dvtm.net
  • Ansprechpartner
  • Boris Schmidt
  • +49 (211) 311209-13

DVTM-Report mit richtungsweisenden Themen: Konvergenz von Telekommunikation, Medien und Energie sowie Breitbandausbau

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der Deutsche Verband für Telekommunikation und Medien (www.dvtm.net) veröffentlicht heute seinen aktuellen Report. Der regelmäßig erscheinende DVTM-Report bietet einen interessanten und abwechslungsreichen Rückblick über die Verbandsarbeit sowie die gesetzlichen und regulatorischen Entwicklungen der letzten zwei Jahre. Gleichzeitig erfolgen, gemeinsam mit renommierten Experten, spannende Ausblicke.

Neben der Konvergenz der Bereiche Telekommunikation, Medien und zunehmend auch Energie gehört der Breitbandausbau zu den Schwerpunktthemen. Darüber hinaus geht der aktuelle Report ausführlich auf die Themen Mobile Commerce, die Umsetzung der kostenlosen Warteschleife, Inkasso, Cloud Communication und Big Data ein. "Der DVTM-Report berichtet über Markttrends und Herausforderungen und liefert aktuelle Bestandsaufnahmen sowie Prognosen", so Renatus Zilles, DVTM-Vorstandsvorsitzender.

Zu den renommierten Gastautoren gehören der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Otto, Bundeswirtschaftsministerium, Dr. Georg Serentschy, BEREC Chairman 2012 und BEREC Vice Chairman 2013, sowie Dr. Iris Henseler-Unger, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur.

Den aktuellen DVTM-Report können Sie unter www.dvtm.net/report.html kostenlos downloaden.

DVTM Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e.V

Der Deutsche Verband für Telekommunikation und Medien (DVTM) ist die zentrale Schnittstelle der an der Wertschöpfungskette Telekommunikation und Medien beteiligten Unternehmen. Darunter sind Diensteanbieter, Netzbetreiber, Serviceprovider, Reseller, technische Dienstleister, Medien- und Verlagshäuser sowie Consulting- und Inkassounternehmen zu finden. Ziel des Verbandes ist es, im Einklang mit Verbrauchern, Politik und Wirtschaft einen zukunftsorientierten, innovativen und wettbewerbsfähigen Telekommunikations- und Medienmarkt zu schaffen.

Die rund 50 Mitglieder des Verbandes agieren freiwillig im Rahmen des Kodex Deutschland für Telekommunikation und Medien. Der Kodex formuliert Branchenstandards und befähigt dazu, den Markt aktiv mitzugestalten. Der DVTM ging aus dem bereits 1997 gegründeten Fachverband Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste (FST) hervor. Im Februar 2011 erfolgte die Umbenennung in DVTM.