7. DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ – ein Riesenerfolg

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Vom 27. bis 29. September 2007 fand in der Schweißtechnischen Kursstätte im Technologiezentrum Stade der Handwerkskammer Lüneburg-Stade der 7. DVS-Bundeswettbewerb "Jugend schweißt" statt. Der DVS-Bundeswettbewerb mit der Ehrung der Sieger und Platzierten bildet den Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs, an dem in diesem Jahr wieder über 1.000 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 22 Jahren teilnahmen.

Um die enge Verbindung zwischen innovativer Technik und hochwertiger beruflicher Aus- und Weiterbildung besonders hervorzuheben, luden der DVS, die HWK Lüneburg-Stade und DaimlerChrysler (dort fand die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung statt) Interessierte aus der Wirtschaft, den Ministerien, Behörden, Verbänden, den Organisationen des Handwerks sowie aus den Medien zu einer interessanten Vortragsveranstaltung in die Räumlichkeiten von DaimlerChrysler ein. Nach der Begrüßung der Gäste präsentierte Prof. Dr.-Ing. Heinrich Flegel, Präsident des DVS, seinen Vortrag "Trends in der Fügetechnik im Automobilbau".

Mit 47 Wettbewerbsteilnehmern in den vier Schweißverfahren Wolfram-Inertgasschweißen, Metallschutzgasschweißen, Gasschweißen und Lichtbogenhandschweißen, konnte der Endausscheid wieder eine große Resonanz verzeichnen. Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Veranstaltung hatte auch die finanzielle und materielle Unterstützung durch 35 Unternehmen und Institutionen der schweißtechnischen Wirtschaft.

Ihr Engagement machte es möglich, allen Siegern und auch den anderen Teilnehmern Preise von bleibendem Erinnerungswert überreichen zu können. Die Siegerehrung wurde von Frau Alexandra Dinges-Dierig, Senatorin für Bildung und Sport in Hamburg, den Herren Peter Becker, Präsident der HWK Hamburg, Prof. Dr.-Ing. Heinrich Flegel, Präsident des DVS, sowie Dr.-Ing. Klaus Middeldorf, Hauptgeschäftsführer des DVS, vorgenommen.

Den Wettbewerb für sich entscheiden konnten: Eugen Böhm (DVS-Landesverband Niedersachsen) - Wofram-Inertgasschweißen; Patrick Gelbe (DVS-Landesverband Thüringen) - Metall-Schutzgasschweißen; Johann Stamberger (DVS-Landesverband Bayern) – Gasschweißen und Stephan Liebe (DVS-Landesverband Sachsen) – Lichtbogenhandschweißen.

Die Firma DaimlerChrysler stiftete in diesem Jahr einen Wanderpokal, den der DVS-Landesverband erhält, der die meisten Sieger im Endausscheid stellt. Nach der Siegerehrung ging der neue Wanderpokal an den DVS-Landesverband Berlin-Brandenburg.

Sämtliche Teilnehmer und ihre Platzierungen sowie Bilder vom Wettbewerb finden Sie unter http://www.die-verbindungs-spezialisten.de/index.php?id=jugendschweisst200
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.