d.velop forum 2017: Veränderung schafft Zukunft

Anwenderveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums auf dem Campus des ECM-Softwarehauses / Vorstellung von Lösungen für den nächsten ECM-Evolutionsschritt

Gescher, (PresseBox) - Im Rahmen ihrer diesjährigen Anwenderveranstaltung unter dem Titel „Veränderung schafft Zukunft“ am 22. und 23. Juni 2017 feiert die d.velop AG ihr 25-jähriges Jubiläum. Der ECM-Anbieter richtet seinen Blick dabei aber weniger in die Vergangenheit des elektronischen Dokumentenmanagements, sondern widmet sich in dem Veranstaltungsprogramm vor allem den Herausforderungen der digitalen Zukunft und zeigt konkrete Lösungen zur Gestaltung des digitalen Wandels auf.

Das d.velop forum 2017 findet erstmals auf dem Campus des Softwarehauses in Gescher im Westmünsterland statt. Zu den Key-Speakern zählen der Zukunftsforscher Dr. Pero Mi?i?, der international als einer der führenden Experten für das Zukunftsmanagement gilt, sowie der Neuromarketing-Experte Dr. Hans-Georg Häusel. Er ist nicht zuletzt durch verschiedene Wirtschaftsbestseller zum Thema Hirnforschung und Verkaufen international bekannt geworden. Während Mi?i? der Frage „Wovon leben wir morgen?“ nachgehen wird, trägt das Referat von Häusel den vielversprechenden Titel „Blick ins Gehirn – Führung im digitalen Wandel“. Die Vorträge und Podiumsgespräche zu den Themen „Werteorientierte Unternehmensführung“ und „Sharing Economy“ durch die d.velop-Vorstände Christoph Pliete und Mario Dönnebrink konkretisieren die inhaltliche Fokussierung der Veranstaltung.

Dazu gehören auch fachliche Themen rund um die Gestaltung fortschrittlicher digitaler Arbeitskonzepte vor dem Hintergrund des Digital Workplace und die Auswirkungen der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) auf die Unternehmen. Konkret stehen dabei neben der rechts- und revisionssicheren Archivierung und standardisierten Fachanwendungen das Workflow-basierte Vorgangsmanagement, mobiles Arbeiten sowie der digitale Dokumentenaustausch über Unternehmensgrenzen hinweg und die Erweiterung des d.velop Portfolios um Software as a Service im Mittelpunkt.

„Wir haben zweifellos die DMS-Geschichte wesentlich mitgestaltet und sie mit vielfältigen Lösungsideen befruchtet“, blickt d.velop-Gründer und Vorstandsvorsitzender Pliete nicht ohne Stolz auf die Entwicklung der letzten zweieinhalb Jahrzehnte zurück. Zumal das Softwarehaus auch bereits mit dem nächsten Evolutionsschritt von ECM hin zu Enterprise Content Services die Anwender bei ihren Digitalisierungsstrategien als Partner in besonderer Weise unterstützen will.

„Branchen- oder fachbezogene Process Solution Services werden sukzessive die bisherigen monolithischen ECM-Lösungen ergänzen, weil die Unternehmen deutlich agiler als bisher werden müssen“, betont der CEO. Zu den besonderen Merkmalen dieser Services gehört, dass sie auch über Workflows, Dokumentation und Archivierungskomponenten verfügen und einen kompletten Geschäftsablauf digital abbilden. Dabei sind sie mit wenigen Klicks als eine Art „Services to go“ unmittelbar und vollständig einsetzbar. „Diese neue Produktausrichtung sowie die Möglichkeit, d.velop-Dienste sowohl on Premises als auch aus der Cloud als Managend Services zu beziehen, wird auf der Veranstaltung ebenfalls ein wesentliches Thema sein.“

Auf dem d.velop campus in Gescher werden die voraussichtlich mehr als 400 Teilnehmer neben einem umfangreichen fachlichen Tagesprogramm mit inspirierenden Keynotes, Best Practices sowie vielen Neuigkeiten aus dem d.velop-Lösungsangebot eine stimmungsvolle Abendveranstaltung in entspannter Atmosphäre erleben. Am nächsten Tag bietet sich ihnen die Möglichkeit zu weiteren intensiven Gesprächen und einem fachlichen Gedankenaustausch mit d.velop-Experten und Entscheidern aus unterschiedlichen Branchen und Fachbereichen.

Informationen und Anmeldung: www.d-velop.de/forum

d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.

d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 6.900 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.

www.d-velop.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.