Übersee-Auftakt für die Kommunikationskampagne KÖLNDÜSSELDORF

The Meetropolis im Rahmen der IMEX America

(PresseBox) ( Köln/Düsseldorf, )
The Meetropolis präsentiert sich vom 9. bis 11. Oktober 2012 auf der IMEX America in Las Vegas, der US-amerikanischen Leitmesse für die Veranstaltungsbranche. Hiermit stellen die beiden rheinischen Metropolen Köln und Düsseldorf erstmalig gemeinsam ihr Angebot in einem Übersee-Markt vor. Angeschlossen an den Deutschland-Pavillon des German Convention Bureau (GCB), informieren die Meetropolis-Verantwortlichen an Stand 424-35 umfangreich über die Vorzüge der rheinischen Kongressregion.

Mit dem Konzept "KÖLNDÜSSELDORF - The Meetropolis" bündeln die beiden Metropolen ihre Angebote und vermarkten sich insbesondere international gemeinsam als Kongressregion. Beide Rheinstädte bringen dabei beste Voraussetzungen für internationale MICE-Veranstaltungen mit: Die zentrale Lage mit hervorragender Infrastruktur garantiert beste Erreichbarkeit bei Anreise und Aufenthalt. Geballte Kongress-Erfahrung, Know-how, Locationvielfalt und Servicequalität bilden die Basis für den Erfolg verschiedenster Veranstaltungen.

Die wichtigste Informations- und Kommunikationsplattform der Kampagne, die zunächst auf drei Jahre angelegt ist, stellt der kürzlich gelaunchte Webauftritt der beiden Städte-Partner dar. Unter der Adresse www.meetropolis.de finden Veranstaltungsplaner, Journalisten und Interessierte alles Wissenswerte über die Meetropolis-Region sowie Informationen zur Infrastruktur, Hotellerie und Veranstaltungslocations der beiden Städte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.