Veranstaltungshinweis

Fachseminar „Bauschäden erkennen, vermeiden und sanieren“ am 09.10.2013 in Duisburg und am 16.10.2013 in Augsburg

(PresseBox) ( Neustadt/Weinstraße, )
Die Drytech Abdichtungstechnik GmbH lädt im Oktober 2013 zu zwei Veranstaltungen des praxisorientierten Tagesseminars "Bauschäden erkennen, vermeiden und sanieren" ein. Die Veranstaltung richtet sich an Planer, Ingenieure und Architekten sowie an Fachleute aus Behörden und wird als Fortbildung von den Ingenieur- und Architektenkammern anerkannt.

Im Rahmen der gemeinsam mit der URETEK Deutschland GmbH veranstalteten Seminare am 9. Oktober 2013 in Duisburg und am 16. Oktober 2013 in Augsburg lernen die Teilnehmer anhand anschaulicher Fallbeispiele typische Schadensbilder von Gebäuden sowie deren Ursachen kennen. Außerdem zeigen die Referenten - ausschließlich Bauexperten mit langjähriger Praxiserfahrung - auf, wie Schäden sowohl im drückenden als auch im nichtdrückenden Bereich saniert bzw. vermieden werden können. Schwerpunktmäßig werden dabei die vorbeugende und sanierende Bauwerksabdichtung im Injektionsverfahren sowie die Baugrundverstärkung verbunden mit einer Anhebung abgesackter Fundamente behandelt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 95,00 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen zum Programm unter www.drytech-germany.de/de/veranstaltung/24-fachseminar-hochbau.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.