PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 121158 (Draftfcb Deutschland GmbH)
  • Draftfcb Deutschland GmbH
  • Bleichenbrücke 10
  • 20354 Hamburg
  • http://www.draftfcb.de
  • Ansprechpartner
  • Thorsten Stoll
  • +49 (40) 2881-1232

Klaus Holthausen startet als CFO und COO bei Draftfcb Deutschland

(PresseBox) (Hamburg, ) Draftfcb, die Full-Service-Agentur für vernetzte Kampagnen, gibt heute den Start des neuen Mitglieds der Geschäftsführung in Deutschland, Klaus Holthausen (49), bekannt.

Holthausen kommt von Proximity und hat bei Draftfcb die Positionen des COO und CFO in Personalunion übernommen. Holthausen sagt nach seinen ersten 100 Tagen an der Alster: „Draftfcb stellt sich wie keine zweite Agenturgruppe so konsequent auf die neuen Herausforderungen in der Kommunikationslandschaft ein. Ich freue mich sehr, diese neue Phase in meiner Doppelfunktion als CFO und COO mitzugestalten.“

Ebenso erfreut zeigt sich Peter John Mahrenholz, CEO von Draftfcb Deutschland: „Mit Klaus Holthausen haben wir unseren absoluten Wunschkandidaten für unsere nächste Evolutionsstufe gewonnen. Er kann auf einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich klassischer und Dialog- bzw. Digital-Agenturen zurückgreifen. Wir freuen uns sehr darüber, ihn bei uns im Team zu haben.“

Holthausen startete seine Agentur-Karriere im Jahre 1980 in Düsseldorf.
Nach zwei Stationen in seiner Heimatstadt wechselte der gelernte Werbekaufmann 1991 als geschäftsführender Gesellschafter zu Springer & Jacoby nach Hamburg. Im Jahr 2000 vollzog er den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete die holthausengroup AG, die er im Jahr 2004 verkaufte. Im Anschluss daran übernahm er verschiedene Aufgaben in der BBDO Group Germany, zuletzt die des Managing Directors und CFO bei der Digital- und Dialog-Tochter Proximity.

Draftfcb Deutschland GmbH

Draftfcb ist am 1. Juni 2006 aus dem Direktmarketingspezialisten Draft Worldwide und der Agenturgruppe FCB International hervorgegangen. Die Agenturgruppe ist in 110 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist Draftfcb durch den Zusammenschluss von Draft in München und Stuttgart und FCB Wilkens/FCBi in Hamburg entstanden. Als Draftfcb Deutschland entwickelt die Gruppe Kommunikationslösungen und Kampagnen für mehr als 50 deutsche und internationale Kunden. Dazu gehören unter anderem Audi, Beiersdorf, Deutsche Messe, Die Bahn, Lindt&Sprüngli, Kraft Foods und SC Johnson. Die Kampagnen werden in bis zu 52 Ländern veröffentlicht.