Dr. Hönle AG: Hönle Gruppe steigert Konzernergebnis um 26 %

(PresseBox) ( Gräfelfing/München, )
Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz der Hönle Gruppe im Geschäftsjahr 2016/2017 um 9,1 % auf 101.926 TEur. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 22,6 % auf 15.207 TEur. Das Vorsteuerergebnis kletterte um 23,5 % auf 14.877 TEur und das Konzernergebnis um 25,6 % auf 10.414 TEur. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,89 Eur (Vj. 1,50 Eur).
Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung verbesserten sich auch die Ertragsmargen: Die EBIT-Marge stieg von 12,9 % auf 14,8 % und die Nettoumsatzrendite von 8,9 % auf 10,2 %.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2017/2018 geht der Vorstand im Segment Geräte & Anlagen von einer Steigerung der Umsätze und der Ergebnisbeiträge aus. Dies ist auf die erwartete positive Geschäftsentwicklung bei Trocknungsanlagen für den Offsetdruck und den Digitaldruck zurückzuführen sowie auf eine verstärkte Nachfrage nach Härtungssystemen für Klebstoffe, die vor allem in der Elektronikindustrie eingesetzt werden.

Auch im Segment Glas & Strahler sind die Aussichten gut. Hierzu wird insbesondere die Raesch Quarz (Germany) GmbH beitragen. Nach der Umsetzung technischer Optimierungsprozesse und der Inbetriebnahme des neuen Resize Zentrums für Quarzglasrohre mit einem Durchmesser von bis zu einem Meter werden im laufenden Geschäftsjahr weiter steigende Umsätze und ein positiver Ergebnisbeitrag erwartet.

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2016/2017 wird im Segment Klebstoffe von einem Umsatz- und Ergebnissprung im neuen Geschäftsjahr ausgegangen. Der Bereich Consumer Electronics wird hierzu maßgeblich beitragen. Vor allem in Smart Devices wie Smartphones und Tablets werden zunehmend Klebstoffe der Panacol Gruppe eingesetzt. Die Kundenbasis wurde vergrößert, die Zahl der Klebstoffanwendungen insbesondere in Wachstumsmärkten erweitert und neue wettbewerbsfähige Klebstoffe entwickelt. Damit wurde die Basis für eine auch in Zukunft positive Geschäftsentwicklung gelegt.

In ihrer Pressemitteilung, die letzte Woche veröffentlicht wurde, hat die Hönle Gruppe ihre Prognose aufgrund der zu erwartenden starken Geschäftsentwicklung, insbesondere im Segment Klebstoffe, deutlich angehoben. Bei gleichbleibenden konjunkturellen Rahmenbedingungen strebt der Vorstand demnach im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 115 bis 125 Mio. Eur und ein Betriebsergebnis von 22 bis 26 Mio. Eur für die Hönle Gruppe an.

Der Geschäftsbericht 2016/2017 wird am 29.01.2018 veröffentlicht und kann dann im Internet unter https://www.hoenle.de/investoren/finanzinformation eingesehen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.