ICE 2017 - Intelligente Collin Coating-Lösungen - Halle 5, Stand 736

(PresseBox) (Ebersberg, ) .

· Online Folien-Qualitätskontrolle Multi-Inspektion

· Extruder E, P & T – Entrance Serie fürs Labor, P Serie für professionellen Einsatz & Torque Extruder für Pilotproduktionen

· Innovatives Folienwickeln mit der Neuheit Wendewickler

· Modulare Multi-Funktionsanlagen

Intelligente, modulare Maschinen, die ein Upscaling auf Pilotanlagen für die Produktion zulassen – dafür steht Collin. Das Unternehmen mit Sitz in Bayern hat zahlreiche Innovation für den Bereich Coating und Extrusionsbeschichtung im Portfolio.

„Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden schon heute ihre Produkte von morgen entwickeln, testen oder auch produzieren können“, erklären DI Dr. Friedrich Kastner, CEO Collin und Corné Verstraten, CSO Collin. „Praktisch an unseren Maschinen ist, dass sie im Baukastensystem erweitert oder auch verkleinert werden können. Sprich, von alleinstehenden Labormaschinen hin zu kompletten Produktionsanlagen oder auch Instrumente zur permanenten Qualitätskontrolle. Gerade im Bereich Coating bieten wir eine Vielzahl an intelligenten Lösungen.“

Multi-Inspektion – Online Folien-Qualitätskontrolle
„Die Innovation Multi-Inspektion unserer Produktlinie Polytest Line dient der Analyse von verschiedenen Kunststoffen und Mischungen, aber auch der Aufbereitung von Virgin-Materialien, Compounds, Masterbatches oder Analyse von Kunststoffrezyklaten. Unser Ziel war, ein kompaktes, robustes und kostengünstiges Online-Messgerät zu entwickeln und herzustellen. Der modulare Aufbau des Messsystems ermöglicht die Anpassung der Messmethoden an die jeweiligen Anforderungen unserer Kunden“, erläutert Kastner.

Das Collin Multi-Inspektionssystem beinhaltet grundsätzlich drei Hauptmodule – eine rheologische Schmelzecharakterisierung, eine optische Folieninspektion und eine mechanische Folienprüfung:
· zeitnahe Überwachung der Schmelzeviskosität in Form des MVR, iV-Wertes oder der scheinbaren Viskosität
· statistische Fehlererkennung (Gels, Blackspots, …) an der Folie
· Farbüberwachung an der Folie mittels CIE L*a*b System
· Erkennung von Fremdpolymeren mittels NIR-Analyse
· Ermittlung von Spannungs-Dehnungs-Werten im Folienzugversuch
Über eine vorgeschaltete Schmelzepumpe wird das Multi-Inspektionssystem mit einem konstanten Schmelzestrom versorgt und der notwendige Druck für die rheologische Charakterisierung aufgebaut. Die kompakte Bauform und die Optionen, die Multi-Inspektion online direkt am Extruder oder offline im Labor einzusetzen, überzeugen ebenso. Der modulare Aufbau der Multi-Inspektionseinheit lässt eine individuelle Konfiguration der Anlage zu, dennoch bleiben für den Kunden alle Optionen zur Nachbestückung offen.

Extruder Serie E Entrance – ökonomisches Einstiegsmodell für Labor & Versuche
Die Extruder Serie E Entrance stellt die kostengünstige Basisvariante dar, die bestens für den Einstieg in die Extrusion geeignet ist. Ausgelegt auf Laborbetrieb und Versuchsreihen in der F&E sind die kompakten Anlagen eine Alternative zur Collin Extruder Serie P Professional.

Der E Extruder ist auf einem fahrbaren Elektroschrank montiert, der die Leistungselektrik, Verbindungen und den Hauptschalter beinhaltet. Dadurch sind die Collin Extruder sehr kompakt und praktisch im Handling. Collin punktet dazu mit mehreren Größenversionen. Entlang dem Modularitätskonzept sind die Entrance Extruder in verschiedenste Collin Anlagen integrierbar.

Extruder Serie P - Professionelle Maschinen für F&E und die Produktion
Angetrieben durch einen innovativen Kompaktgetriebemotor sind die Extruder der Serie P für F&E oder die Produktion einsetzbar. Verschiedenste Nachfolgeeinrichtungen können angeschlossen werden, zudem sind zahlreiche Zusatzausstattungen sowie Features je nach Kundenanforderung machbar.

"Die P Extruder zeichnen sich durch ihre Fülle an Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten aus. Ihre kompakte Bauweise sorgt für seht gutes Handling, der Touch Screen für optimale Bedienung. Da die verschiedensten Nachfolgen individuell anpassbar sind, eigenen sich die P Extruder besonders für Mehrschichtanlagen", erklärt Kastner.

Extruder Serie T Torque - Sondermodell Schnellläufer mit enormem Output
Das Sondermodell Schnellläufer Extruder Typ E 30 T schafft über die stark erhöhte Drehzahl viel höheren Ausstoß. "Vor allem die Entwicklung der Schneckengeometrie und des Einzugs für den Schnellläufer erforderten hohe technische Kompetenz - der Extruder T ist so für den Bereich Labor einzigartig", so Kastner. Durch den hohen Output ist der Extuder vor allem für Pilotanlagen geeignet.

Auch unsere P Extuder Serie, angetrieben durch einen innovativen Kompaktgetriebemotor, deren Antriebselektrik und Steuerung direkt im Geräteunterbau integriert sind, ist vielfältig einsetzbar: für F&E oder die Produktion. An den Extruder können verschiedenste Nachfolgeeinrichtungen angeschlossen werden. Je nach Kundenanforderung gibt es außerdem eine Fülle an Zusatzausstattung sowie Features.

Wendewickler - innovative Maschine zum Folienwickeln
Gerade im Labor- und Pilotbetrieb wird eine optimale Qualität der Folienwickel immer wichtiger. Zum einen, um die späteren Eigenschaften der Folien nach dem Wickeln besser vorhersagen zu können, zum anderen, um die Weiterverarbeitbarkeit auf Produktionsanlagen sicher zu stellen.

Anders als bei klassischen Produktionswicklern ist hier Vielseitigkeit und Flexibilität gefordert. Unterschiedliche Folien, Verbunde, in verschiedensten Stärken müssen einwandfrei gewickelt werden. Modernste Wickel-Algorithmen sorgen dafür, dass verschiedenste Materialen in unterschiedlichen Dicken, Festigkeiten und Breiten einwandfrei gewickelt werden. Grundsätzlich stehen dafür drei Modi zur Verfügung: 1. Zentralwickeln, 2. Kontaktwickeln mit einstellbarem Druck und 3. Spaltwickeln mit einstellbarem Spalt (0 - 300 mm).

Besonderheiten der Innovation Wendewickler sind dazu die motorische Aushebung des Wickels mittels Welle, der modulare Aufbau mit Anlegeschlitten und Schlagmesser sowie die sehr kompakte Bauweise.

Multifunktions-Beschichtungsanlagen - zahlreiche Anwendungsbereiche
Multifunktions-Beschichtungsanlagen dienen im Bereich Verpackungen zur Herstellung von Polymer Verbundstoffen mit Trägermaterialien wie Papier, Textil, Vlies oder Aluminium. Das System erlaubt die Integration von verschiedenen Zusatzgeräten z. B. Corona-Vorbehandlung, Kleberauftrag, IROfen oder etwa weitere Abwickler.

Die maßgeschneiderten Collin Lösungen können für die Flachfolienextrusion, für Glätten und Prägen, die Extrusionsbeschichtung oder Laminieren eingesetzt werden.

DR. COLLIN GMBH

Collin mit Sitz im bayrischen Ebersberg entwickelt intelligente Pilot- und Laboranlagen im Modulsystem für kunststoffverarbeitende Industrie, Universitäten sowie Forschungseinrichtungen.
Das inhabergeführte Unternehmen besteht seit über 40 Jahren und setzt als Premiumanbieter weltweit technische und qualitative Maßstäbe. Collin-Lösungen dienen der Entwicklung sowie Herstellung von Kunststoffprodukten, Materialuntersuchungen, Testreihen bis hin zu Pilotversuchen, die ein Up-Scale auf Produktionsmaßstab erlauben.

Im Rahmen der Produktlinien Teach Line, Lab Line, Pilot Line, Medical Line sowie Polytest Line entwickelt Collin individuelle Lösungen - Plattenpressen, Walzwerke, Kalander, Extruder, Compounder, Mono- oder Coextrusionsanlagen, Druckfiltertests, Rheometer oder optische Inspektionssysteme. Das Spektrum reicht von Kleinstanlagen für Grundlagenentwicklung über Medizintechnik- und Pilotanlagen bis zu ganzen Produktionslinien. Materialhersteller, Compoundeure, Folienproduzenten, Unternehmen aus Medizintechnik, Pharmazie und Industrie, Universitäten, Labore und Wissenschaftsinstitute zählen auf Collin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.