Nachwuchsförderung von BOY auf der IdeenExpo

(PresseBox) ( Neustadt, )
BOY wird auf dem bundesweit größten Jugend-Event für Naturwissenschaft und Technik (15. – 23. Juni 2019 in Hannover)  mit der Präsentation einer Spritzgießmaschine vertreten sein. Eine BOY XS fertigt auf der IdeenExpo in Zusammenarbeit mit der Berufsschule Gelnhausen auf dem Stand LA-07 des ADK (Arbeitgeberverband der deutschen Kautschukindustrie) ein Armband aus Flüssig-Silikon. Da dieses Spritzteil im Anschluss noch mit einer individuellen Laserbeschriftung versehen wird, muss ein für den Laserdruck modifiziertes LSR eingesetzt werden.

Die kompakte BOY XS mit 100 kN Schließkraft bietet neben der Standard-Verarbeitung von Thermoplasten durch spezielle Plastifiziereinheiten auch die Möglichkeit, Elastomere (Gummi, Feststoff- und Flüssigsilikone) sowie Duroplaste zu verarbeiten. Ebenso stehen hochverschleißfeste Plastifiziereinheiten zur Verfügung.

Der zunehmende Fachkräftemangel macht auch vor der Kunststoffindustrie nicht Halt. Nun gilt es, die junge Generation für diese Branche zu begeistern. Die IdeenExpo bietet dem Nachwuchs die ideale Plattform zur Berufsorientierung. Aus diesem Grund war es BOY ein besonderes Anliegen, mit einer produzierenden Maschine den jungen Besuchern die Techniken und Möglichkeiten der Kunststoffwelt näher zu bringen. So bieten insbesondere die Ausbildungsberufe Industriemechaniker und Mechatroniker sowie für Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk überaus interessante und aufstiegsreiche Perspektiven – auch bei BOY. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.