PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 641516 (Dr. Boy GmbH & Co. KG)
  • Dr. Boy GmbH & Co. KG
  • Neschener Straße 6
  • 53577 Neustadt
  • http://www.dr-boy.de
  • Ansprechpartner
  • Aurelia Menzenbach
  • +49 (2683) 307-141

BOY-Quartett zeigt Spitzenleistungen auf der Swiss Plastics

(PresseBox) (Neustadt, ) Mit insgesamt vier Maschinen wird der Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis nunmehr 1.000 kN auf der Swiss Plastics 21. - 23.01.2014 in Luzern vertreten sein. Auf dem Messestand der Schweizer BOY-Vertretung Plastiversum AG werden in Halle 1 / Stand 1012 drei Exponate gezeigt und durch eine Reinraumanwendung im Rahmen einer Sonderschau ergänzt.

Drei auf einem Stand

Die neue BOY 25 E, die erstmals auf der K 2013 gezeigt wurde, produziert Delikatessenschalen aus einem besonderen Polystyrol. Mit nur 1,77 m² Aufstellfläche ist dieser Spritzgießautomat eine komplette Neuentwicklung, basierend auf bewährten Maschinenkomponenten der Vorgängermodelle. Langjährige Erfahrungen und die Ausgereiftheit von über 25.000 Maschinen der stets weiterentwickelten Baureihe kennzeichnen die neueste Version des weltweit meistverkauften BOY-Spritzgießautomaten

Eine Flüssig-Silikon-Anwendung (LSR) auf der BOY XS überzeugt durch die Kompaktheit der Maschine nebst integrierter Entnahmeautomation. Die BOY XS fertigt aus den beiden Materialkomponenten hochtransparente Fresnell-Linsen. Durch den unter der Schutzhaube integrierten Greifer werden die Linsen aus dem Werkzeug entnommen und auf ein rückseitig positioniertes, schmales Transportband abgelegt.

Die dritte Maschine auf dem Plastiversum-Messestand, eine BOY 2C XS wird als Einzel-Exponat gezeigt und soll verdeutlichen, dass dieses Spritzaggregat für die 2. Komponente an einer Vielzahl an Spritzgießmaschinen jeglichen Fabrikats beigestellt werden kann. So wird eine herkömmliche Spritzgießmaschine durch die Anbindung einer oder mehrerer BOY 2C XS äußerst kostengünstig zu einer Zwei- bzw. Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine. Je nach Ausstattungsvariante sind mit der BOY 2C XS Plastifiziervolumina bis zu 76,5 cm³ und Spritzdrücke von max. 3.128 bar möglich.

BOY 35 E mit Reinraumanwendung auf der Sonderschau

Die mit einer Antistatik-Lackierung ausgestattete BOY 35 E (350 kN Schließkraft) produziert auf einem 16-fach-Werkzeug Schutzkappen einer Insulinspritze unter Laminar Flow der Reinraumklasse 7 (entsprechend ISO 14 644). Die Schutzkappen werden aus Gründen der Sterilität unmittelbar nach der Entfernung aus dem Werkzeug in aseptische Verpackung abgepackt. Bedruckt mit Produktionsdaten für eine evtl. Rückverfolgung, werden die Klarsichtbeutel luftdicht versiegelt. Dazu ist die Verpackungsmaschine Platz sparend unter der frei überstehenden Schließeinheit positioniert. Durch eine erhöhte Bodenfreiheit wird das stimmige Reinraum-Konzept des vierholmigen Spritzgießautomaten der E-Baureihe abgerundet.

Die erneute Präsenz auf der hochtechnologisch ausgerichteten Swiss Plastics wird zur Festigung der Marktposition von BOY und seiner Vertretung Plastiversum in der Schweiz beitragen.

Dr. Boy GmbH & Co. KG

Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.000 kN. Die sehr kompakten, langlebigen Automaten arbeiten präzise, energiesparend und somit höchst wirtschaftlich. Durch innovative Konzepte und Lösungen erweist sich BOY immer wieder aufs Neue als Trendsetter. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden weit mehr als 40.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert. Das inhabergeführte Unternehmen setzt konsequent auf Ingenieurleistung und Wertarbeit "made in Germany".

Mehr Informationen unter www.dr-boy.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.