Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1084823

DPH Denken Planen Handeln GmbH Josef-Orlopp-Straße 48 10365 Berlin, Deutschland http://dph-beratung.de/
Ansprechpartner:in Herr Alexander Endlweber +49 30 50509971
Logo der Firma DPH Denken Planen Handeln GmbH
DPH Denken Planen Handeln GmbH

Konferenz "Sachwerte digital" in den Startlöchern

Hybrider B2B-Event findet am 18.11.2021 in Berlin statt

(PresseBox) ( Berlin, )
In den vergangenen eineinhalb Jahren haben digitale Prozesse und Angebote viel Rückenwind erhalten. In der Finanzindustrie spielt die Digitalisierung in erster Linie im Vertrieb eine große Rolle. Allerdings bestehen nach wie vor Unterschiede: Während der Abschluss von Versicherungen oder die Investition in Wertpapiere und Investmentfonds auf Online-Portalen eine Selbstverständlichkeit sind, verbreiten sich Sachwertinvestments im digitalen Anlageuniversum nur langsam.

Die DPH Denken Planen Handeln GmbH aus Berlin ist davon überzeugt, dass sich das in den kommenden Jahren schrittweise ändern wird. Und das liegt nicht nur daran, dass die Kunden von morgen digital affiner sind als die meisten heutigen Investoren, sondern auch an den Angeboten. Bei der Digitalisierung im Sachwertinvestmentmarkt geht es nicht mehr nur um den Vertrieb, sondern auch um die digitale Verpackung und die digitale Verwaltung von strukturierten Investitionen beispielsweise in Immobilien, Windparks, Solaranlagen oder Schiffe.

Fintechs fahren auf der Überholspur

Dieser Entwicklung widmet sich nächste Woche die B2B-Konferenz „Sachwerte digital“ (SD), die dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet. Das Themenspektrum hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. War das Veranstaltungsformat anfänglich von der Frage geprägt, wie der Vertrieb von strukturierten Sachwertprodukten – angetrieben von aufstrebenden Crowdfunding-Plattformen – digitaler werden kann, geht es 2021 um deutlich mehr als das: Das Konferenzprogramm widmet sich auch der digitalen Anlageberatung für einen ELTIF, den elektronischen Wertpapieren und der Tokenisierung.

BTC-Echo-Chefredakteur Sven Wagenknecht wird mit Vertretern der Banken Deka, Hauck & Aufhäuser, BNY Mellon, BNP Paribas, M.M. Warburg und TEN 31 über deren Rolle in der modernen Sachwertfinanzierung diskutieren. Sie sind einem zunehmenden Innnovations- und Wettbewerbsdruck durch Fintechs ausgesetzt. Die jungen Unternehmen profitieren davon, dass sich die deutsche und europäische Politik ganz klar zur Förderung der „Blockchain Economy“ bekennen und entsprechende regulatorische Maßnahmen setzen.

SD tagt am 18.11. in Berlin

Die Konferenz „Sachwerte digital 2021“ findet am 18. November 2021 von 9.15 bis 17.00 Uhr in Berlin statt. Die Durchführung erfolgt hybrid: Die physische Teilnahme ist unter Einhaltung der „2G-Regel“ möglich. Externe Gäste, die nicht anreisen, können das Programm über einen Livestream verfolgen.

Die Konferenz wird von folgenden Partnern cofinanziert: Commerz Real, LPA-GGV, xpecto, Cashlink, Effecta, Exporo, Tangany, Hauck & Aufhäuser, Dr. Peters Group, hep global, tokenstreet und Daudert & Daudert.

Infos und Anmeldung zum Kongress: https://2021.sachwerte-digital.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.